Ovelgönne Der Ovelgönner Sportschützenverein hat bei seiner Jahreshauptversammlung eine neue Satzung beschlossen. Vorsitzender Reinhard Krause hatte die 25 Jahre alte Satzung als überholungsbedürftig erachtet, komplett überarbeitet, und auch den Aspekt des Datenschutzes eingearbeitet.

Zuvor hatte der Vorsitzende den Einsatz der Vereinsmitglieder gelobt. Dank ihrer Mitarbeit habe sich das neue Veranstaltungskonzept, ohne ein großes Festzelt, bewährt und soll in dieser Form auch 2018 stattfinden.

Vereinssportleiter Josef Book hob die Erfolge der aktiven Schießsportler hervor. Herausragend sei der Bezirksmeistertitel von Diedrich Wilksen mit 314,6 Ringen gewesen, Meike Jahns wurde in der Seniorenklasse Kreismeisterin. Dazu berichtete Volker Halle, stellvertretender Jugendsportleiter, von vier Gold-, Silber, und Bronzemedaillen bei den Kreismeisterschaften.

Mit einer stabilen Kassenlage wurde der Vorstand einstimmig entlastet und im Anschluss Uwe Tenzer zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.