Oldenburg Die Volleyballerinnen der beiden Nachwuchs-Teams des SV Nordenham haben am Wochenende in der U-14-Jugendliga in Wardenburg jeweils 0:2-Niederlagen kassiert. Die Zweite verlor gegen den Wardenburger TV und den Oldenburger TB, die Erste unterlag den beiden OTB-Teams.

„Spielerisch wäre für beide Teams definitiv mehr drin gewesen“, meinte Trainerin Alexandra Taylor. Beide Gruppen hätte nicht das gespielt, was sie eigentlich können und sich zu viele Aufschlagfehler geleistet und in der Annahme konfus agiert.

Dennoch hätten die Spielerinnen immer wieder ansprechende Spielzüge gezeigt, die sie zuversichtlich stimmen. Trotz der Niederlagen sollten die Spielerinnen „nicht allzu traurig sein“. Schließlich sei die Saison noch jung und der Punktspielbetrieb für alle neu und ungewohnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Dass wir aufgrund der Schließung der Halle in Friedrich-August-Hütte lange nicht trainieren konnten, macht sich jetzt sicherlich auch bemerkbar“, sagte Taylor. „Mit intensiverem Training wären wir vielleicht auch schon ein kleines Stück weiter.“

SV Nordenham I: Kaja Bruns, Michelle Erden, Melina Fürth, Mathea Eich, Jana Schmidt,

SV Nordenham II: Zümra Atici, Mary-Jane Wolligand, Tanisha Taylor,Sakina Wefer, Aylin Asla.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.