Oldenburg /Nordenham Die 14-jährige Jule Wachtendorf und der 16-jährige Hendrik Nordenholt vom SV Nordenham haben am Wochenende bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U 18 in Oldenburg überzeugt und jeweils eine Vizemeisterschaft gewonnen. „Sie haben sich hervorragend geschlagen“, freute sich Trainer Stefan Doerner.

Im Weitsprung steigerte Hendrik Nordenholt seine persönliche Bestleistung um 26 Zentimeter. Er sprang mit 5,69 Metern zur Vizemeisterschaft und sicherte sich erstmals in seiner kurzen Leichtathletiklaufbahn die Qualifikation zur Landesmeisterschaft in Göttingen.

„Eigentlich wollte sich Hendrik die Norm beim Hochsprung sichern, aber die Bedingungen waren mehr als schlecht“, sagte Doerner. Es regnete. Zwischendurch musste der Wettbewerb unterbrochen werden. Hauchdünn scheiterte der Nordenhamer an den geforderten 1,75 Meter. „Pfingsten wird in Zeven ein neuer Versuch gestartet“, kündigte Doerner an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jule Wachtendorf gelang im Weitsprung im zweiten Versuch mit 4,82 Metern ein weiter Satz. Danach beendete sie den Wettkampf, da das Wetter schlechter wurde. Sie belegte Platz vier. Im 100 Meter Sprint lief sie in 12,94 Sekunden die schnellste Vorlaufzeit. Im Endlauf zählten sechs der acht Starterinnen zur Altersklasse U 16. Erneut lieferte sich Jule mit ihrer Dauerkonkurrentin Ese Wema (TV Cloppenburg) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide rannten persönliche Bestzeiten. Jule lag in 12,62 Sekunden knapp hinter Ese, die 12,57 Sekunden benötigte.

Indes: Der Wind war zu stark. „Er betrug leider 2,5 Meter pro Sekunden und hat die Freude über die erbrachten Zeiten ein wenig gedämpft“, so Doerner. Schließlich will Jule an der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse U 15 teilnehmen. Die Norm beträgt 12,80 Sekunden.

Wie dem auch sei: Jule ist in dieser Freiluftsaison bisher immer unter der 13-Sekunden-Marke geblieben und hat am 22. Mai bei den Landesmeisterschaften Block „Lauf“, die nächste Möglichkeit die Qualifikation zu schaffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.