Oldenbrok Die spannendste Zeit des Jahres beginnt für die Korbballerinnen des Oldenbroker TV im Februar. In den Playoffs kämpfen sie um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Am Sonntag geht’s in Findorff erstmals zur Sache. Die Oldenbrokerinnen treffen um 10.52 Uhr auf die SG Findorff Bremen. In ihrem zweiten Spiel messen sie sich mit dem TuS Sudweyhe (12.36 Uhr). Zusammen mit Trainerin Yvonne Fehner beantwortet die NWZ die wichtigsten Fragen rund um den OTV und den Saisonendspurt in der Bundesliga.

Wie läuft der Modus der Playoffs ab?

Die ersten vier Mannschaften der Bundesliga Nord spielen in den Playoffs die drei Mannschaften aus, die zur Deutschen Meisterschaft fahren. Es finden insgesamt drei Playoff-Spieltage statt. Die Teams treffen jeweils zweimal aufeinander. Alle Mannschaften nehmen ihre Punkte und Körbe aus der Abschlusstabelle der Hauptrunde in die Playoff-Spiele mit.

Wann und wo steigt die Deutsche Meisterschaft ?

Sollten die Oldenbrokerinnen das Ticket zu den deutschen Titelkämpfen lösen, müssten sie sich am 9. und 10. Mai in den Landkreis Diepholz aufmachen. Die Anreise ist also verhältnismäßig kurz. Im Weyher Ortsteil Sudweyhe treffen die drei besten Teams aus dem Norden auf die drei besten Mannschaften der Bundesliga-Süd.

Kann ich die Spiele live verfolgen??

Wer die Oldenbrokerinnen vor Ort unterstützen möchte, muss sich am Sonntag in den Bremer Stadtteil Findorff aufmachen. Der Spieltag beginnt um 10 Uhr in der Sporthalle der Bezirkssportanlage an der Nürnberger Str. 65. Wer am Bildschirm mitfiebern möchte, kann den ersten Playoff-Spieltag per Livestream auf der Internet-Plattform „Sportdeutschland“ verfolgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gibt es einen Favoriten? ?

Oldenbroks Trainerin Yvonne Fehner glaubt, dass Gastgeber Findorff vorneweg marschieren wird. „Findorff hat die stärkste Korbfrau, vier Punkte Vorsprung vor Stöcken und uns und wird sich die Qualifikation wohl nicht mehr nehmen lassen.“

Wie stehen die Oldenbroker Chancen?

Laut Yvonne Fehner ist die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft kein Muss. Aber sie rechnet sich gegen Stöcken und Sudweyhe gute Chancen aus. Gegen Stöcken hat der OTV in der Hauptrunde zwei Mal gewonnen. Also sollen erneut zwei Siege her. „Auch Sudweyhe ist schlagbar, seitdem die Ersatzkorbfrau spielt“, sagt sie. „Von den Korbfrauen hängt im Korbball sehr viel ab.“ Im Rückspiel habe ihr Team gegen Sudweyhe schließlich schon einen Punkt geholt.

Wo lagen zuletzt die Schwerpunkte im Oldenbroker Training?

Yvonne Fehner sagt, dass dass sie mit ihren Spielerinnen zuletzt an der Kondition gearbeitet habe, um die Konzentration zu verbessern und konstante Wurfleistungen abliefern zu können. Außerdem habe sie den Fokus auf die Beweglichkeit gelegt. Weil im Training Spielerinnen gefehlt hätten, sei es schwierig gewesen, an der Technik zu feilen.

Was sind die Oldenbroker Stärken?

Yvonne Fehner sagt: „Wir spielen im Angriff variabler und lassen uns weniger unter Druck setzen, weil wir auf die Abwehrsysteme der Gegner reagieren können. Auch unsere Abwehr ist trotz des Fehlens von Julia Kikker stark.“

Kann der OTV die Playoffs vollzählig bestreiten?

Auch in den Playoffs muss der OTV auf Julia Kikker verzichten. Damit nicht genug. „Kerstin Hauerken ist erst nach einer Verletzung wieder ins Training eingestiegen“, sagt Yvonne Fehner. „Am Sonntag werden wir außerdem auf Marit Laible und Bente Griestede verzichten müssen.“


     www.sportdeutschland.tv 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.