Nordenham Große Töne spucken andere. Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG ESV/1.FC Nordenham geben sich zu Beginn der Saison 2015/2016 lieber bescheiden. „Unser Ziel ist klar“, sagt Trainer Karl-Heinz Drieling. „Wir wollen nicht absteigen.“ An diesem Dienstag kämpft der Aufsteiger und amtierende Meister der 1. Kreisklasse erstmals um Punkte in der neuen Klasse: Um 19.30 Uhr erwarten die Nordenhamerinnen den SV Gotano.

Die Nordenhamerinnen freuen sich diebisch auf die neue Spielzeit. Glaubt man den Worten von Coach Drieling, strotzt seine Mannschaft nur so vor Kraft. „Ich habe mein Team in der Vorbereitung ein kleines bisschen gequält“, sagt er und lacht. „Wir haben eine Mordskondition.“

Der Trainer nennt den Grund, warum er das Tempo in den Trainingseinheiten hochgehalten hat. „Wir haben immer mal wieder Schwierigkeiten, 90 Minuten lang konzentriert zu bleiben. Ich glaube, dass wir jetzt in der Lage sind, während der gesamten Dauer einer Partie mit Vollgas zu spielen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar hält sich Drieling bei seinem Saisonausblick bewusst zurück („Wir müssen uns erst einmal orientieren“), aber das bedeutet nicht, dass sich seine Elf in den Spielen einigeln wird. Ganz im Gegenteil: „Ich bin eher ein Trainer, der offensiv spielen lässt“, sagt Drieling. „Wenn wir ein Tor mehr schießen als unser Gegner, haben wir schließlich gewonnen, oder?“ Keine Widerrede.

Aber die Spielweise der Mannschaft erklärt sich nicht nur mit der Philosophie des Trainers. Drieling hat auch andere Gründe, auf Angriffsfußball zu setzen. „Wir kennen die Liga noch nicht.“ Deshalb sei es Unsinn, sich ständig am jeweiligen Gegner zu orientieren. „Wir wollen das Heft lieber selbst in die Hand nehmen.“ Und der Angriff um Toptorjägerin Jule Parohl sei eben das Prunkstück seiner Mannschaft. Und das werden die Teams der Kreisliga wohl schnell merken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.