Oberhammelwarden Die Nachwuchsschützinnen und -schützen des SV Boitwarden und des SV Reitland haben am Wochenende beim Jugendvergleichsschießen des Schützenbundes Wesermarsch in Oberhammelwarden die besten Teams gestellt. Die Boitwarder gewannen mit 251 Ringen den Wettbewerb mit dem Lichtpunktgewehr. Die Reitlander siegten mit 365 Ringen in der Disziplin Luftgewehr/Luftpistole.

Mit 33 Einzelstarts von Talenten aus sieben Schützenvereinen waren die Organisatoren um Jugendsportleiter Andreas Böning sehr zufrieden.

Beim Vergleichsschießen mussten die Jugendlichen 20 Schuss wahlweise freihändig mit dem Luftgewehr oder mit der Luftpistole abgeben. Für die unter Zwölfjährigen Kinder standen 20 Schuss Auflage mit dem Lichtpunktgewehr auf dem Programm.

Die Einzelsieger:

Jesper May (SV Golzwarden), 155 Ringe, Lichtpunktgewehr-Auflage, Schülerklasse IV

Eik Leske (SV Boitwarden), 153 Ringe, Lichtpunktgewehr-Auflage, Schülerklasse III

Milena Decker (SV Golzwarden), 164 Ringe, Luftgewehr, Schülerklasse I

Jonas Schwuchow (SV Boitwarden), 112 Ringe, Luftpistole, Schülerklasse II

Phil König (SV Reitland), 183 Ringe, Luftgewehr, Jugendklasse

Kim Neels (SV Reitland), 188 Ringe, Luftgewehr, Junioren II

Femke Velthuis (SV Nordseebad Burhave), 184 Ringe, Luftgewehr, Junioren I

Hauke Baumann (SV Reitland), 148 Ringe, Luftpistole, Junioren II

Lisa Ratjen (SV Reitland), 159 Ringe, Luftpistole, Junioren I.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.