NORDENHAM Alle Stimmen sind ausgezählt: Jaqueline Rowold (Taekwondo), Leif Bolles (Friesensport) und die A-Jugend-Mannschaft des SV Altenhuntorf (Schleuderball) sind die Sportler des Jahres 2011 in der Wesermarsch. Sie sind am Montagabend in der Nordenhamer Jahnhalle geehrt worden.

Bereits zum 21. Mal haben die NWZ -Leser die besten Sportler des Landkreises gewählt. Sie gaben insgesamt 7891 Stimmen ab. Die Sportlerwahl ist eine gemeinsame Aktion des Kreissportbundes und der NWZ .

Leif Bolles feierte bei den Sportlern einen Erdrutsch-Sieg. Er bekam insgesamt 3258 Stimmen. Das sind 43,22 Prozent. Er verwies den Hochseesegler Christian von Perger (Silva International Sailing Team) auf Platz zwei (1303 Stimmen). Platz drei belegte Leichtathletik-Talent Vithushan Vigneswaran vom SV Brake (1294 Stimmen). Schwimm-Routinier Ronald Horrmann aus Nordenham wurde Vierter (1096), der Tennisspieler Reiner Indorf (TK Nordenham, 588) Fünfter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Entscheidung bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres war eindeutig: Der SV Altenhuntorf vereinte 2496 Stimmen auf sich. Die Turnerriege des SV Nordenham durfte sich über Rang zwei freuen (1638). Die Mädchen-Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des Elsflether TB sammelte immerhin 1411 Stimmen. Das Kanupolo-Männer-Team des Warflether TB sicherte sich Platz vier (1069), die C-Jugend-Fußballer des 1. FC Nordenham landeten knapp dahinter auf Rang fünf.

Wer Sportlerin des Jahres 2011 werden würde, war lange offen. Jaqueline Rowold (2021 Stimmen) und die Handballerin Janine Matschei (Elsflether TB, 1886) lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Sportschützin Astrid Kächele vom SV Reitland belegte Platz drei (1526 Stimmen), Nachwuchs-Fußballerin Samantha Müller (TSV Abbehausen/SV Brake, 1346) Rang vier und die junge Tischtennis-Spielerin Sara Radu (TTC Waddens, 1112). Platz fünf.

Landrat Michael Höbrink, Frank Jungbluth als Chef vom Dienst der NWZ  und der Kreissportbundvorsitzende Wilfried Fugel gratulierten den Siegern während der feierlichen Proklamation. Überdies zeichnete der Kreissportbundvorsitzende Gudrun Ahrens, Olga Melcher und Otto Bramstedt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit aus.

Durch den Abend hatten die NWZ -Redaktionsleiter Norbert Hartfil aus Nordenham und Detlef Glückselig aus Brake geführt. Die Tanzgruppe „Limited Edition“ vom Ellwürder Bürgerverein begeisterte zwischendurch das Publikum mit Vorführungen.

Dass die Sportlerwahl einen hohen Stellenwert in der Wesermarsch hat, zeigte sich bei der Ehrung an den zahlreichen Repräsentanten der Städte und Gemeinden des Landkreises.

  Die ausführliche Berichterstattung über die Proklamation folgt in der Mittwochausgabe.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.