BRAKE „Wir haben uns mehr ausgerechnet“, zeigte sich Trainer Jürgen Budde nach dem Bezirksliga-Auftakt seiner A-Juniorenfußballer vom SV Brake enttäuscht. Denn gegen den Neuling SV Emstek gab es zu Hause nur ein 1:1 (1:0). Eine Ursache sah der Coach vor allem im schwachen Spiel des Mittelfeldes, aus dem kaum Ideen für die Angreifer Marvin Seif und Hakan Toeremen kamen. Positiv sei hingegen das Abwehrverhalten gewesen, wobei die Gäste, die nahezu unverändert gegenüber dem Aufstieg geblieben sind und mehr als 100 Treffer erzielt hatten, im Sturm aber ebenfalls nur wenig Akzente setzen konnten.

Emstek agierte enorm defensiv, zog bei Eckbällen und Freistößen für den SV Brake alle Spieler zurück in den Strafraum, so dass es für die Gastgeber schwer wurde, Lücken zu finden. So musste in der 43. Minute schon eine Standardsituation herhalten für die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung des SV Brake. Nach einer Ecke erzielte Hakan Toeremen aus zehn Metern Distanz per Kopfball die Pausenführung.

Auch im zweiten Abschnitt blieben klare Möglichkeiten Mangelware, allerdings kam plötzlich etwas Hektik auf. Als Dimitrie Alexandrow ein Foul im eigenen Strafraum beging, konnten die Gäste per Strafstoß ausgleichen (79.). Obwohl der Braker für seine Aktion die Rote Karte erhielt, was aus Sicht der Gastgeber eine harte Entscheidung war, lief es für den SVB in Unterzahl danach erstaunlicherweise besser. Allerdings ändert dies nichts mehr am 1:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Steffen Rüssbült; Andre Mau, Dimitrie Alexandrow, Rene Schinski, Julian Klostermann, Thorben Eltner, Giresse Mateta, Torben Kienast, Markus Müller, Marvin Seif, Hakan Toeremen; Tobias Weiß, Matik Bortnowski, Malte Rowehl.

Tore: 1:0 Toeremen (43.), 1:1 (79., Foulelfmeter). Rote Karte für Alexandrow (SVB, 79.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.