Nordenham Alles auf Sieg: Der 1. FC Nordenham hat am Sonntag (14 Uhr) den Zwölften der Kreisliga II, die SG Wangerland, zu Gast. Liga- und Stadtrivale TSV Abbehausen spielt zeitgleich bei der Spielvereinigung Gödens.

SV Nordenham - SG Wangerland. Die Nordenhamer wollen nachlegen: Dem überzeugenden Sieg gegen die Reserve des Heidmühler FC II am vergangenen Wochenende soll ein Heimerfolg gegen Wangerland folgen.

Keine Frage: Der FCN ist Favorit. Wangerland bekam zuletzt fast nur Packungen. Allerdings hatte die SG gegen starke Gegner antreten müssen – TuS Varel, SV Gödens, FC RW Sande und WSC Frisia Wilhelmshaven II sind schon echte Hausnummern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch das ist FCN-Coach Hotopp schnurzpiepeegal. Er schaut nur auf sein Team. „Was zählt, sind Punkte. Die kommenden Spiele müssen wir gewinnen, um nach der Winterpause noch im Kampf um Rang drei mitreden zu können“, sagte der FCN-Trainer.

Nordenham ist Achter, muss aber noch einige Nachholspiele absolvieren. Die Chance, auf der Tabellenposition unmittelbar hinter den Topteams Wilhelmshaven und Sande zu überwintern, ist also realistisch.

SV Gödens - TSV Abbehausen II. Die Entwicklung der beiden Mannschaften könnte in den vergangenen Wochen unterschiedlicher nicht sein: Die Abbehauser haben sich nach einem desolaten Start bemerkenswert flott berappelt. Unter der Regie des Übergangstrainerduos Ramon Thien/Daniel Behrens punkteten sie kräftig und arbeiteten sich vom letzten Platz auf Rang elf vor.

Bei den Gödensern ist es eher andersherum gelaufen. Sie starteten gut in die Saison, mussten in den vergangenen Spielen aber bittere Niederlagen gegen Tettens und den FC Nordsee Hooksiel hinnehmen. Gegen den TuS Obenstrohe II reichte es nur zu einem Unentschieden. Der bisher letzte Dreier war ein knapper Sieg gegen die SG Wangerland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.