Wesermarsch Die Tennisspielerinnen des TK Nordenham haben ihre Ausgangsposition im Abstiegskampf der Verbandsliga am Wochenende verbessert. Sie gewannen das Heimspiel gegen den THC Lüneburg mit 5:1, stehen aber auch im nächsten Spiel gegen den SVE Wiefelstede unter Zugzwang.

Damen, Verbandsliga: TK Nordenham - THC Lüneburg 5:1. Der TKN überzeugte in den Einzeln. Bis auf Rike Woesthoff konnten alle Spielerinnen ihr Match gewinnen. Im Doppel hatten es Rike Woesthoff und Joana Wiemers schwer: Gegen Neele Grandt und Leonie Kraim setzten sie sich erst im dritten Satz durch. Hanna Schwuchow und Hanna Woesthoff siegten klar. Hanna Schwuchow bestritt ihr vorerst letztes Punktspiel – sie geht für ein Jahr in die USA.

Rike Woesthoff - Neele Grandt 0:6, 5:7; Joana Wiemers - Pia Lena Frantzheld 6:0, 6:2; Hanna Schwuchow - Leonie Kraim 6:1, 6:2; Hanna Woesthoff - Lea Gerns 6:0, 6:3; Woesthoff/Wiemers - Grandt/Kraim 3:6, 6:1, 6:3; Schwuchow/Woesthoff - Frantzheld/Gerns 6:4, 6:3

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren, Verbandsliga: TC Bad Essen - TK Nordenham 5:1. Der TKN war im Spiel gegen den Titelanwärter weitgehend chancenlos. Nur Stefan Harms konnte mithalten. Er verlor sein Einzel mit 6:10 im Matchtiebreak. In den Doppeln gelang es Stefan Harms und Mark Fitschen, den Ehrenpunkt mit einem 7:6 und 7:6 einzufahren. Christopher Brandau und Daniel Schultz blieben erfolglos. Der TKN belegt derzeit Platz vier. Mit einem Sieg gegen Zwischenahn wäre der Klassenerhalt geschafft.

Malte Ostmann - Stefan Harms 6:1, 6:7, 10:6; Jannis Unland - Mark Fitschen 6:3, 6:0; Marvin Schippmann - Christopher Brandau 6:2, 6:1; Sinisa Elijas - Daniel Schultz 6:0, 6:2; Ostmann/Unland - Harms/Fitschen 6:7, 6:7; Schippmann/Elijas - Brandau/Schultz 6:4, 6:3

Herren, Bezirksliga: TC Edewecht - TK Nordenham II 2:4. Umkämpftes Spiel in Edewecht: Bis auf das Spiel von Christian Wetzel – er kassierte eine Niederlage – gingen alle Partien über drei Sätze. Steffen Brandau musste die zweite Einzelniederlage einstecken. Dagegen gewannen Jannik Schultze und Lukas Stüdemann. In den Doppeln spielten die Gäste ihre Konditions- und Nervenstärke aus. Der TKN steht damit im Mittelfeld der Tabelle.

Damen 50, Landesliga: SV Strücklingen - SV Nordenham 4:2. Zweite Niederlage im dritten Spiel: Mit nur einem Punkt sind die Nordenhamerinnen Tabellenletzter. Im Saterland wäre mehr drin gewesen. Nach den Doppeln stand es 2:2. Christiane Pruin und Dagmar Lachnitt-Diekmann hatten Siege eingefahren, während Ulrike Weil und Barbara Roß als Verliererinnen vom Platz gingen. Doch es wurde nichts aus dem erhofften Punktgewinn: Auch die Doppel Pruin/Hildegard Güttler und Roß/Lachnitt-Diekmann mussten Niederlagen hinnehmen.

Herren 60, Verbandsklasse: DLW Delmenhorst SV - SV Nordenham 4:2. Hans-Dieter Schierloh gewann sein Einzel im Matchtiebreak, während Walter Jungbauer im Nachsitzen den Kürzeren zog. Udo Schröder gewann sein Einzel glatt. Dagegen kassierte Jürgen Bittner die Höchststrafe. Die Doppel Schröder/Rainer Schierloh und Jungbauer/Hans-Dieter Schierloh verloren in zwei Sätzen. Der SVN ist vor dem letzten Spieltag Vorletzter.

Herren 40, Verbandsklasse: TC BW Delmenhorst - TK Nordenham 1:5. Lockerer Sieg für den Tabellendritten: Michael Scherotzki, Marco Schnakenberg, Sascha Fitschen – er benötigte drei Sätze – und Markus Hausenblas machten mit ihren Siegen schon im Einzel alles klar. Die einzige Niederlage kassierte das erste Doppel, das zweite gewann ein ausgeglichenes Spiel im Matchtiebreak.

Herren 50, Bezirksliga: TSV Beverstedt - Blexer TB 5:1. Ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage: Mit dieser Bilanz belegen die Blexer Rang drei. Gegen den Tabellenzweiten gab es in den Einzeln nichts zu holen. Gerd Reimers, Peter Fröhlich, Rolf Bultmann und Jürgen Kleemeyer kassierten Zwei-Satz-Niederlagen. Den Ehrenpunkt holte das Duo Gerd Reimers/Peter Fröhlich im Matchtiebreak. Bultmann/Hermann Wilkens verloren in zwei Sätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.