Nordenham Beim 4. Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft und bei dem Nachwuchsturnier für Kinder und Jugendliche der Internationalen Taekwon-Do-Föderation-Deutschland haben die Nordenhamer Sportler herausragende Leistungen gezeigt. Die Wettkämpfe fanden in Schmiden (Baden-Württemberg) statt.

Teilnehmer aller Altersklassen aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich auf den Weg dorthin gemacht, um Qualifikationspunkte zu sammeln und sich mit anderen zu messen. Vom Budo- und Fitness-Center Dojang in Nordenham gingen Jaqueline Rowold, Maira Gloystein, Marina Weiß, Jonas Wulff und Michel Gloystein an den Start.

Den sportlichen Höhepunkt des Tages lieferte Jaqueline Rowold (1. Dan). Im Power-Bruchtest der Seniorinnenklasse trat sie gegen Viviane Scheffel aus Leipzig, Melanie Peter aus Leverkusen und Saskia Burghardt aus Schwabmünchen an. Viviane Scheffel scheiterte beim Seitswärtsfußtritt. Auch Melanie Peter und Saskia Burghardt hatten ihre Schwierigkeiten. Somit war die Sensation perfekt: Jaqueline Rowold schlug die sechsmalige Europameisterin Viviane Scheffel. Mit diesem Sieg sind die Chancen für die 18-jährige Nordenhamerin gestiegen, bei den Weltmeisterschaften im Oktober in Spanien starten zu dürfen. Auch die Auswahltrainer waren hoch erfreut über diese Leistung, die Nationalcoach Andrew Niven als „perfekt“ bezeichnete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Teilnehmer mussten nacheinander ihre Techniken absolvieren – Handkante, Seitwärtsfußtritt, Halbkreisfußtritt – , wobei Jaqueline Rowold jeweils im ersten Versuch erfolgreich war.e

Die Erfolgsmeldungen setzten sich im Formenlauf fort. Auch hier siegte Jaqueline Rowold im Finale mit 5:0 Richterstimmen und wurde Baden-Württembergische Meisterin gegen Andrea Sinner vom TSV Pfronten.

Jonas Wulff (A-Jugend) und Michel Gloystein (C-Jugend) wurden jeweils Erste im Tul ihrer Klassen. Beide zeigten sehr gute Leistungen, wie auch schon bei den Norddeutschen Meisterschaften in Lüneburg. Sie gewannen souverän und konnten sich über den obersten Podestplatz freuen.

Die zwölfjährige Maira Gloystein (2. Kup, B-Jugend) hatte an diesem Tag ihre Anspannung nicht richtig in den Griff bekommen. Im Stechen gegen Yasmin Youssef aus Leipzig, erlitt sie einen Blackout und konnte ihren Tul nicht zu Ende laufen. Maira erreichte damit aber noch den dritten Platz. Kampfrichter wie Teilnehmer waren überrascht, weil die Nordenhamerin als Favoritin galt.

Marina Weiß (2. Kup, A-Jugend) unterlag erst im Tul-Finale gegen Michelle Pfeiffer von der TKD Academy Fürth. In diesem Finale verlor sie denkbar knapp.

Im Kampf setzte sich die Erfolgsserie der Dojang-Schüler fort. Jaqueline Rowold besiegte im Halbfinale die Kick-Boxerin Sophia Grieser, Zweite der Deutschen Meisterschaften. Im Finale stand sie gegen Michelle Saciuk aus Duisburg und gewann klar. Das war ihr dritte Titel bei diesen Meisterschaften.

Jonas Wulff sowie Maira und Michel Gloystein hatten ebenso ihre Kontrahenten im Griff. Alle drei gewannen ihre Finalbegegnungen.

Jonas Wulff sah sich mit Justin Azuelo vom TSV Pfronten einem aggressiven und guten Athleten gegenüber. Der Rodenkircher konterte sehr variabel und siegte in starker Manier. Dafür durfte er seinen zweiten Pokal entgegennehmen.

Maira Gloystein hatte gute Gegnerinnen, die sie aber gekonnt bekämpfte. Im Finale bezwang sie Jessica Roller vom TSV Pfronten.

Auch Michel Gloystein setzte die Anweisungen von Trainer Bernd Strahlmann gekonnt um. Im Halbfinale schlug er Pierre-Oliver Deniese vom TG Biblis und im Finale ließ er Nikolai Olef (Chon-Ji Schwabmünchen) hinter sich.

Die 16-jährige Marina Weiß wusste sich auch im Kampf gut in Szene zu setzen. Sie besiegte Pia Reinsberger knapp. Allerdings verlor sie gegen Michelle Pfeiffer nach einer Verlängerung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.