NORDENHAM Es hat inzwischen Tradition, dass die Sportschützen Nordenham das Jahr mit einem internen Wettbewerb beenden und anschließend die Leistungen der vergangenen Monate Revue passieren lassen. Vorsitzender Rolf Hecken nutzte auch diesmal die Gelegenheit, die sportlichen Erfolge der Mitglieder in Erinnerung zu rufen.

Bei den Kreismeisterschaften gingen gleich mehrere Titel an die Nordenhamer Sportschützen: Kleinkaliber Standard, Altersklasse: Rainer Wittje (260 Ringe); Senioren A: Gerd Lange (253). Kleinkaliber-liegend, Altersklasse: Rainer Wittkowsky (563). Kleinkaliber 100 Meter, Altersklasse: Rainer Wittkowsky (273); Senioren A: Gerd Lange (275). Luftgewehr, Altersklasse: Rainer Wittkowsky (376); Senioren A: Gerd Lange 370

Auch die Altersklasse-Mannschaft mit Rainer Wittkowsky, Bodo Bornschier und Axel Gewinn holte sich den Titel mit 1064 Ringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Sieger: Luftgewehr-Auflage, Senioren B: Hartmut Riesebieter (294); Freie Pistole, Altersklasse: Heiko Leopoldt (239); Armbrust, Senioren A: Gerd Lange (368).

Erfolgreichstes Mitglied, nicht nur bei den Kreismeisterschaften, ist Birgit Brauer. In der Disziplin Körperbehinderte mit Federbock holte sie sich bei den Kreismeisterschaften mit 395 Ringen den Titel. Auch bei den Bezirksmeisterschaften war sie die erfolgreichste Schützin mit 388 Ringen. Bei den Landesmeisterschaften schoss sie 389 Ringe und landete auf dem dritten Platz. Nur zwei Männer zielten besser. Somit war Birgit Brauer die beste Schützin in ihrer Disziplin im Land Niedersachsen.

Für diese herausragende Leistung hatte Rolf Hecken eine Überraschung in der Tasche: das Meisterschützenabzeichen mit einer vom Präsidenten des Deutschen Schützenbundes, Josef Ambacher, unterzeichneten Urkunde. Birgit Brauer war zusammen mit Silvia Wittkowsky und Christiane Wittkowsky auch noch in der besten Luftgewehrmannschaft in der Damenaltersklasse der Rundenwettkämpfe im Schützenbund Wesermarsch aktiv. Dort steht die Mannschaft mit 5281 Ringen an der Spitze vor Golzwarden mit 5256 Ringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.