WESERMARSCH In der B-Junioren-Bezirksliga haben die Fußballer des 1.FC Nordenham das Derby gegen den TSV Abbehausen klar mit 4:0 gewonnen. Den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz haben sie auf vier Punkte reduziert. Dagegen unterlag der SV Brake dem Tabellenzweiten TuS Eversten mit 0:4.

1.FC Nordenham - TSV Abbehausen 4:0 (3:0). Die Partie verlief einseitig zugunsten der Mannschaft des Trainergespanns Wolfgang Kolwitz/Gunnar Emmert. Es dauerte jedoch bis zur 25. Minute, ehe Sevki Tuncer nach einem Sololauf das 1:0 erzielte. Nur vier Minuten später erhöhte Bennet Witt auf 2:0. Vom TSV kam gar nichts, so dass der 3:0-Pausenstand, den Nico Ölrichs herstellte, in Ordnung ging. Nach dem Wechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Die Nordenhamer erarbeiteten sich gute Möglichkeiten, doch nur noch Arsen Kloz war erfolgreich. „Das war eine desolate Vorstellung“, meinte Michael Wendland, der zusammen mit Matthias Hoppe den TSV trainiert.

Tore: 1:0 Tuncer (25.), 2:0 Witt (29.), 3:0 Ölrichs (38.), 4:0 Kloz (74.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FCN: Niklas Mayer - Jean-Claude Rebehn, Julian Siebolds, Yusuf Yildirim, Arsen Kloz, Sabi, Nico Ölrichs, Muaz Cinko, Cedric Böger, Engin Tavan, Bennet Witt; eingewechselt wurden: Arthur Scheifel, Henrik Bielefeld, Fadi Ibrahim und Sevki Tuncer.

TSV: Niklas Nelke - Till Wickner, Jannik Ulkowski, Bastian Wendland, Philipp Böckmann, Nico Beerepoot, Niklas Budde, Frederik Grzybowski, Fabian Plate, Steffen Blohm, Anthony Grimm; Eingewechselt: Arne Frerichs, Jonas Budde und Niklas Kirsch.

SV Brake - TuS Eversten 0:4 (0:0). Nachdem SVB-Schlussmann Lars Horstmann mit einer Fußabwehr die erste Gäste-Chance vereitelte hatte, erwischten die Kreisstädter gegen den Tabellenzweiten eine gute Phase. Ozan Angül und zweimal Chris Riedinger hatten das 1:0 auf dem Fuß, scheiterten jedoch aussichtsreich.

Erst nach der Pause kam dann auch etwas mehr vom Favoriten. Es dauerte aber bis zur 56. Minute, ehe Eversten die Führung erzielte.

Der SVB wirkte schockiert und fing sich innerhalb der nächsten fünf Minuten zwei weitere Treffer ein. Zwei Zeitstrafen für Chris Riedinger und Ozan Angül wegen Meckerns drückten den Frust bei den Brakern aus, die auch noch das 0:4 kassierten. „Bis zum 0:1 waren wir auf Augenhöhe mit dem Zweiten“, lobte Kersten Mielke, zusammen mit Ralf Steinke Trainer der Braker.

Tore: 0:1 (56.), 0:2 (58.), 0:3 (61.), 0:4 (72.).

SV Brake: Lars Horstmann - Tom Barghop, Christoph Hilpert, Philipp Winkler, Luca Stephan, Thorne Apfelstädt, Niklas Cekici, Ozan Angül, Alexander Bahlmann, Chris Riedinger, Hauke Dinske-Riesenbeck; eingewechselt wurden: Thomas Bergen, Sharbel Saoumi, Jan Borries und Tobias Steinke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.