Oldenburg /Nordenham Die Fußballerinnen der SG ESV/1. FC Nordenham haben am Wochenende die zweite Niederlage in Folge kassiert. Der Tabellenführer der 1. Kreisklasse verlor das Auswärtsspiel gegen den Post SV Oldenburg III überraschend deutlich mit 0:4 (0:2). Allerdings hat die SG immer noch fünf Punkte Vorsprung.

„Wir haben ein reines Kopfproblem“, sagte Trainer Karl-Heinz Drieling. „Wir können Fußballspielen, aber sobald wir auf dem Platz stehen, läuft momentan nichts.“

Schon in der 7. Minute kassierten die Nordenhamerinnen, bei denen Sabine Meiners das letzte Spiel ihrer Laufbahn bestritt, den ersten Gegentreffer. „Sofort gingen die Köpfe runter – und dann war Feierabend“, sagte Drieling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Mannschaft habe keinen Willen gezeigt. Auch die Laufbereitschaft fehlte. „Wir haben den Kampf einfach nicht angenommen.“ Die Folge war eine klare Pleite.

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (32.), 3:0 (48.), 4:0 (66.).

SG: Tilischa Pump - Sabrina Kubitz, Nadja Lippa, Ricarda Wetzsch, Sabine Meiners, Dominique Kaiser, Lorena Opitz, Lea Schumann, Lena Stührenberg, Neele Bösing, Tomke Schöckel. Eingewechselt: Tomke Tesmer, Fenja Stache, Kea Meyer.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.