Nordenham Trainer sind meist sehr kritische Menschen. Das könnte Christoph Holitschke auch über sich selbst sagen. Deshalb hat er das erste Saisonspiel noch einmal Revue passieren lassen. „Wenn man nach ein paar Tagen noch einmal an das Spiel gegen Jever/Schortens’ Reserve zurückdenkt, muss man schon sagen, dass wir für’s erste Spiel richtig gut waren.“ An diesem Sonnabend (15.30 Uhr) wollen die Handballer der HSG Blexer TB/SV Nordenham die gute Leistung bestätigen. Sie gastieren beim TV Neerstedt II.

Beim Nordenham-Cup hatte sich die HSG der Oberliga-Reserve geschlagen geben müssen. „Aber da waren wir wirklich schlecht“, meint Holitschke. Außerdem habe sein Team aus taktischen Gründen nicht alles gezeigt. Dagegen hätten die Neerstedter vieles offenbart. „Sie leben von ihren Tempogegenstößen. Außerdem haben sie einen guten Mittelmann und einen starken Kreisläufer“, sagt Holitschke, der die Anspiele an den Kreis verhindern will.

Seine Mannschaft werde mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen, zumal René Stuhrmann auch wieder an Bord ist. Es wird wohl nur Kevin Hünnekens ausfallen. Holitschke glaubt, dass es ein Vorteil für sein Team sei, dass Neerstedt erst an diesem Wochenende seine Saisonpremiere feiere. Doch diesen könne seine Mannschaft nur dann nutzen, wenn sie in der Abwehr zupacke. „Wir dürfen – wie in der ersten Halbzeit gegen Jever/Schortens – keine einfachen Tore herschenken.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.