Nordenham Der Sportkegler Jörn Cordes hat in den abschließenden Durchgängen der Meisterschaften des Vereins Nordenhamer Sportkegler auf den Bahnen der Abbehauser Gaststätte „Butjadinger Tor“ seine Ausnahmestellung bestätigt. Er gewann in dieser Saison die Titel im Einzel der Herren, im Tandem an der Seite von Thomas Rudolph und im Mixed zusammen mit Sabine Rudolph.

 Herren

Jörn Cordes holte sich seinen insgesamt zwölften Einzeltitel. Er überholte damit den bisherigen Rekordhalter Rainer Grunst, der sich zwischen 1987 bis 2001 elf Mal den Herren-Meistertitel gesichert hatte. Am Ende lagen zwischen Cordes und dem Zweitplatzierten Stephan Ostendorp 35 Holz. Dritter wurde Ingo Ostwald.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Jörn Cordes (912/+237), 2.Stephan Ostendorp (903/+202), 3.Ingo Ostwald (859/+112).

 Herren A

Thomas Rudolph schnappte sich zum vierten Mal den Titel – es war sein dritter Sieg in Folge. Er verwies Wolfgang Krupp, der deutliche 85 Holz Rückstand hatte, auf den zweiten Platz. Weitere sechs Holz dahinter blieb der Drittplatzierte Jürgen Fehlau.

1. Thomas Rudolph (911/+297), 2.Wolfgang Krupp (891/+212), 3.Jürgen Fehlau/894/+206).

 Herren B

Seinen ersten Titel holte sich bei den Herren B Erwin Tanzen. Er erzielte 53 Holz mehr als der Zweitplatzierte Wolfgang Büsing.

1. Erwin Tanzen (886/ +219), 2.Wolfgang Büsing (897/+166), 3.Manfred Plagge (842 /+35).

 Herren C

Mittlerweile zum achten Mal in Folge kam Peter Müller zu Meisterehren. Er verwies Johann Görlich zum wiederholten Male auf den zweiten Platz. Diesmal gewann er mit 36 Holz.

1. Peter Müller (0/+132), 2. Johann Görlich (868/+96).

 Junioren

Sechs Jahre gab es in dieser Altersklasse keine Titelkämpfe. In diesem Jahr war es wieder soweit: Merlin Klima gewann die Meisterschaft mit einem Vorsprung von 30 Holz vor seinem Bruder Pascal.

1. Merlin Klima (0/+63), 2. Pascal Klima (0/+43).

Damen A

Ihren ersten Meistertitel bei den Damen A feierte Sabine Rudolph. Sie gewann mit 17 Holz Vorsprung vor Rita Richter, die wiederum sechs Holz Vorsprung vor der Titelverteidigerin Martina Waldschmidt hatte. Das beste Durchgangsergebnis erzielte allerdings Heike Hölscher mit 893 Holz. Sie weist allerdings zwei Durchgänge weniger auf.

1. Sabine Rudolph (874 beim 4. Durchgang/+151 Gesamt), 2. Rita Richter (875/ +134), 3. Martina Waldschmidt (884/+128).

 Tandem

Nach dem dritten und entscheidenden Durchgang gab es keine gravierenden Veränderungen. Zum dritten Mal erzielten im Herren-Tandem Thomas Rudolph/Jörn Cordes das beste Durchgangsergebnis. Sie wurden zum dritten Mal in Folge und zum achten Mal insgesamt in der Vereinsgeschichte Stadtmeister. Ihr Vorsprung vor den Zweitplatzierten betrug satte 80 Holz. Wolfgang Krupp/Stephan Ostendorp sicherten sich die Vizemeisterschaft.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall der Brüder Pascal und Merlin Klima schoben sich Jürgen Fehlau/Heinz Ostermann noch auf den dritten Rang.

1. Thomas Rudolph/Jörn Cordes (904/+197), 2. Wolfgang Krupp/Stephan Ostendorp (893/+117), 3. Jürgen Fehlau/Heinz Ostermann (893 / -761), 4. Pascal und Merlin Klima (0/-1634).

 Mixed

Ähnlich unspektakulär wie der Tandem-Wettbewerb verlief die Meisterschaft im Mixed-Wettbewerb. Sabine Rudolph und Jörn Cordes, die vor dem letzten Durchgang schon einen deutlichen Vorsprung hatten, sicherten sich am Ende mit 76 Holz Vorsprung ihren vierten Titel und verwiesen Rita Richter und Jürgen Fehlau auf Rang zwei, während Martina Waldschmidt/Stephan Ostendorp das beste Durchgangsergebnis erzielten. Sie hatten aber nur zwei Durchgänge gespielt und mussten mit Platz drei vorliebnehmen.

1. Sabine Rudolph/Jörn Cordes (889 im 3. Durchgang / +158 Holz Gesamt), 2. Rita Richter/Jürgen Fehlau (877/ +82), 3. Martina Waldschmidt/Stephan Ostendorp (899/-761).

  Die Siegerehrung steigt am Freitag, 24. November, in der Abbehauser Gaststätte „Butjadinger Tor“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.