Sandkrug /Nordenham Die Kreisliga-Fußballerinnen der SG ESV/1. FC Nordenham haben am Wochenende eine Auswärtsniederlage in Sandkrug hinnehmen müssen. Sie unterlagen Schwarz-Weiß Oldenburg mit 0:2 (0:1) und bleiben mit vier Punkten Tabellenletzter. Der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt schon acht Punkte.

Die Nordenhamerinnen waren ersatzgeschwächt angereist. Deshalb war Trainer Karl-Heinz Drieling zu Umstellungen gezwungen. Aber sein neuformiertes Team schlug sich wacker. Die Partie war zunächst ausgeglichen. Allerdings hatten die Nordenhamerinnen Pech. In der 26. Minute fälschte Fenja Stache den Ball ins eigene Tor ab.

Doch die Nordenhamerinnen nahmen die Köpfe hoch und berannten das Tor der Gastgeberinnen. „Ein Tor wollte uns aber nicht gelingen“, sagte Karl-Heinz Drieling. Dagegen spielten die Oldenburgerinnen effektiv. In der 86. Minute feuerte Meike Neebuhr den zweiten Torschuss der Gastgeberinnen ab – und traf. Zwar habe seine Elf nie aufgesteckt und bis zum Schluss gekämpft, sagte Karl-Heinz Drieling. Aber am Ende ging sie als Verlierer vom Platz. „Das bessere Team gewinnt nicht immer“, sagte der Coach.

SG: Neele Büsing, Fenja Stache, Nathalie Finger, Lena Stührenberg, Sabrina Kubisz, Nicola Schulz, Jessica Schumacher, Kim Schau, Sandra Bienert, Marina Bartzsch, Sabine Meiners, Celina Schirmers, Tomke Schöckel, Dominique Minssen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.