ZETEL /NORDENHAM ZETEL/NORDENHAM/SM - Schon vor der Pause stand der 2:1-Sieg des 1. FC Nordenham II beim FC FW Zetel fest. Nach einem zerfahrenen Beginn, in der sich keines der beiden Teams einen Vorteil erspielen konnte, kam der Gast immer besser in die Partie und erarbeitete sich auch mehrere Tormöglichkeiten.

Nach 38 Minuten nutzte Fritz Lins einen abgefälschten Ball von Benjamin Bliefernich zum 1:0. Bliefernich hatte sich zuvor gekonnt gegen die Zeteler Abwehr durchgesetzt, sein Schuss wurde jedoch abgefälscht und landete daher auf dem Fuß von Fritz Lins. Nur drei Minuten später war es Fritz Lins, der mustergültig auflegte. Dieses Mal stand Michael Hedemann völlig frei und konnte den Pass problemlos verwerten. Matthias Janßen, Spielertrainer des FCN II, war nach dem Spiel richtig begeistert von dem Treffer: „Fritz Lins hat sich wirklich klasse durchgesetzt und erst nachdem Michael Hedemann nicht mehr im Abseits stand, den Ball mustergültig in den Rücken der gegnerischen Abwehr gespielt.“

Noch vor der Pause hätte Nordenham durch Bastian Rummel und Stefan Marek erhöhen können, Aber beide scheiterten am gegnerischen Keeper. In der zweiten Hälfte musste der 1. FC Nordenham II bereits nach drei Minuten den 1:2-Anschlusstreffer durch Marcus Baitis hinnehmen, die Mannschaft ließ sich jedoch nicht schocken und spielte ruhig weiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zetel drückte nun auf den Ausgleich, bis auf ein, zwei Möglichkeiten, die Michael MIttmann im Kasten des FCN II entschärfte, sprang jedoch nicht viel heraus.

Trotz der 2:6-Pleite am ersten Spieltag bezeichnet Matthias Janßen den Saisonstart seiner Mannschaft als durchaus gelungen, wobei er besonders die mannschaftliche Geschlossenheit in den Vordergrund stellte.

FCN: Mittmann; Stoltz, Kattau, Rummel, Fitschen, Ehmann (80. Janßen), Marek, Zimmermann (68. Maas), Lins, Michael Hedemann, Bliefernich.

Tore: 0:1 Lins (38.), 0:2 Michael Hedemann (41.), 1:2 Baitis (48.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.