Nordenham Als erfahrene Gymnastiklehrerin und Fitnesstrainerin weiß Astrid Siefken, worauf es im Gesundheitssport ankommt. Die stellvertretende Leiterin des Vital-Zentrums weiß aber auch, dass es wichtig ist, für neue Trends und Erkenntnisse aufgeschlossen zu sein. Daher hat Astrid Siefken nicht lange gezögert, als eine Freundin ihr vorschlug, an einem Trilo-Chi-Workshop auf Baltrum teilzunehmen. Bis dahin kannte sie dieses Trainingskonzept, das fernöstliche und westliche Bewegungs- und Entspannungsmethoden auf eine besondere Weise zusammenführt, nur vom Hörensagen. „Schon nach der ersten Stunde wusste ich, das ist meins“, schildert Astrid Siefken den Aha-Effekt, den sie 2016 bei ihrer Trilo-Chi-Premiere auf Baltrum erlebte. Aus dieser Begeisterung heraus hat die Eckwarderin mittlerweile eine Ausbildung zur Trilo-Chi-Kursleiterin beim Niedersächsischen Turnerbund absolviert und ist gerade dabei, sich die Diplom-Qualifikation zu erarbeiten.

Lebensbalance stärken

Im Vital-Zentrum

des SV Nordenham findet der Trilo-Chi-Schnuppertag am Sonnabend, 22. September, von 13 bis 17 Uhr statt. Da die Zahl der Teilnehmerplätze begrenzt ist, bittet Kursleiterin Astrid Siefken um Anmeldungen unter Telefon   04731/24008 oder per E-Mail unter astrid.siefken@sv-nordenham.de bis zum 12. September. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weil Astrid Siefken davon überzeugt ist, das Trilo-Chi ein wunderbares Mittel zur Stressbewältigung und zur Stärkung der Lebensbalance ist, möchte sie möglichst viele Menschen für diesen Gesundheitssport begeistern. Im Vital-Zentrum des SV Nordenham und auch im TV Eckwarden bietet sie bereits Kurse an, die gut angenommen werden. Nun will Astrid Siefken das Angebot erweitern und hat daher einen Schnuppertag organisiert, an dem sie gemeinsam mit drei weiteren Trilo-Chi-Expertinnen das neuartige Bewegungs- und Entspannungskonzept vorstellen will. Dazu sind alle Interessierten für Sonnabend, 22. September, in das Vital-Zentrum an der Rudgardstraße 7 eingeladen.

Der Schnuppertag steht unter dem Motto „Zeit für dich“. Von 13 bis 17 Uhr haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die unterschiedlichen Trainingsinhalte kennenzulernen und unter Anleitung die Übungen auszuprobieren. Anmeldungen sind noch bis Dienstag, 12. September, möglich. Entweder telefonisch unter der Rufnummer 04731/24008 oder per E-Mail unter der Adresse
astrid.siefken@sv-nordenham.de. Die Teilnahme ist kostenlos, die Zahl der Plätze begrenzt.

Astrid Siefken betrachtet die Trilo-Chi-Stunden als eine „Zeit zum Auftanken“. Ganz wichtig ist ihr der Aspekt der Entspannung und des Wohlfühlens. „Nach den Kursen verabschieden wir uns mit einem Lächeln im Gesicht“, sagt sie.

Beim Trilo-Chi geht es in erster Linie darum, die Lebensenergie zu fördern. Die Übungsstunden beginnen mit langsamen Bewegungen, die Elemente des Tai Ji und Qi Gong aufgreifen. Deren Ziel ist es, den Stress abzubauen und eine innere Ruhe zu bewirken. Beim Herz-/Kreislauftraining im zweiten Teil geht es etwas schweißtreibender und anstrengender zu. Zum Abschluss stehen  Yoga- und Pilates-Übungen, die unter anderem den Rücken stärken, auf dem Programm. Auch ein Faszientraining gehört dazu. „Danach fühlt man sich nicht groggy“, betont Astrid Siefken, „sondern wach, fit und entspannt.“

Kranich und Sonne

Für die meist fließenden und schwingenden Übungen gibt es Namen aus der Natur. So entstehen Bilder, die sich gut einprägen lassen. Mal ist es der Kranich, dann die Brise, der Halbmond oder die umkreiste Sonne.

Trilo-Chi führt neue Erkenntnisse aus der Sportmedizin, Physiotherapie und Biomechanik mit bewährten Elementen aus den Bereichen des Yoga und des Daoismus zusammen. Das Konzept basiert zwar auf der traditionellen chinesischen Medizin, enthält aber auch westliche Trainingsmethoden. Und genau darin liegt für Astrid Siefken der besondere Reiz von Trilo-Chi.

Norbert Hartfil
Redaktionsleitung Nordenham
Redaktion Nordenham

Weitere Nachrichten:

SV Nordenham | TV Eckwarden

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.