Nordenham Zur Sache ging es am Dienstagvormittag auf zwei Feldern in der Sporthalle Mitte. Denn hier stand Floorball auf dem Programm. Die Oberschule 1 Nordenham richtete den Schul-Bezirksentscheid aus. Dank der guten Organisation der Oberschullehrer Christine Ohmann und Sebastian Erstling gehört der Schulcup hier inzwischen zum festen Bestandteil des Schuljahres. Dieses Mal waren gleich zwei Nordenhamer Schulen am Start. Denn auch das Gymnasium Nordenham beteiligte sich mit mehreren Teams.

Die Platzierungen in den Wettkampfklassen

In der Wettkampfklasse der Jahrgänge 5 und 6: Sicherte sich die IGS Flötenteich den ersten Platz. Den zweiten Platz erreichte das Gymnasium Nordenham. Den dritten Platz sicherte sich die OBS 1 Nordenham.

In der Wettkampfklasse der Jahrgänge 7 und 8: Erkämpfte sich die Oberschule 1 Nordenham den ersten Platz. Den zweiten Platz holte sich die IGS Melle. Auf den dritten Platz kam das Gymnasium Nordenham.

In der Wettkampfklasse der Jahrgänge 9 und 10: Holte sich das Laurentius-Siemer-Gymnasium Saterland den ersten Platz. Zweiter wurde die OBS 1 Nordenham. Auf den dritten Platz kam das Gymnasium Nordenham.

Auch die besten Spieler des Turniers wurden ausgezeichnet. Den goldenen Pokal als bester Spieler bekam Enes Celik von der OBS 1. Silber ging an Jasmin Hartmann vom Laurentius-Siemer-Gymnasium Saterland und Bronze ging an Ella Teschen von der IGS Flötenteich

Insgesamt 15 Schulmannschaften traten an. Jede Mannschaft stand mit vier Spielern, meist zwei Jungs, zwei Mädchen, auf dem Feld. Gespielt wurde in drei Wettkampfklassen, aufgeteilt nach Jahrgängen. In der Wettkampfklasse 4 traten Mannschaften der Jahrgänge 5 und 6 an. Hier waren das Gymnasium Nordenham, die IGS Flötenteich und die OBS 1 Nordenham dabei.

In der Wettkampfklasse 3 spielten Mannschaften der Jahrgänge 7 und 8. Mit ihren Teams vertreten waren die IGS Melle, die Oberschule Berne, die Oberschule 1 Nordenham, das Gymnasium Nordenham, die Wilhelm-Staehle-Schule Neuenhaus und die IGS Flötenteich. In der Wettkampfklasse 2 spielten Mannschaften der Jahrgänge 9 und 10. Hier gingen Teams der Wilhelm-von-der-Heyde-Schule Delmenhorst, des Gymnasiums Nordenham, der Oberschule Berne, des Laurentius-Siemer-Gymnasiums aus dem Saterland, die Oberschule 1 Nordenham und die IGS Flötenteich aufs Feld.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Floorball sei vergleichbar mit Hockey, erklärte Oberschullehrer Sebastian Erstling. Jedoch wird beim Floorball mit Bande gespielt. Die Schläger sind etwas anders und der Ball ist leichter als beim Hockey, erzählte Sebastian Erstling weiter. Beim Floorball sei auch die Kondition ein entscheidender Faktor. „Die Spieler müssen viel laufen und es gibt schnelle Wechsel“, sagte der Experte.

In der Wettkampfklasse 4 konnte sich die IGS Flötenteich gegen die beiden Nordenhamer Schulen durchsetzen. In der Wettkampfklasse 3 wurde es im Finale noch einmal richtig spannend. Hier traten die Oberschule Nordenham und die IGS Melle gegeneinander an.

Erst im Penaltyschießen (vergleichbar mit dem Elfmeterschießen im Fußball) fiel die Entscheidung. Aus einer Entfernung von etwa neun Metern schossen die Spieler abwechselnd auf das leere Tor. Am Ende zeigten sich die Nordenhamer Schüler zielsicherer und holten sich den Titel.

In der Wettkampfklasse 2 musste sich das Team der OBS Nordenham im Finale der Mannschaft des Laurentius-Siemer-Gymnasiums aus dem Saterland geschlagen geben. Die Sieger sind für den Landesentscheid, der in Stade stattfinden wird, qualifiziert.

Bei der Siegerehrung in der Sporthalle Mitte gab es für jeden Teilnehmer einen Floorball und ein T-Shirt. Außerdem wurden die drei besten Spieler gekürt. Für sie gab es zusätzlich Pokale. Den goldenen Pokal als besten Spieler des Turniers konnte Enes Celik von der Oberschule Nordenham mit nach Hause nehmen.

Auf den Rängen sorgten die zahlreichen Zuschauer für Stimmung, neben den Mitschülern der einzelnen Teams waren auch Klassen des Gymnasiums und der Oberschule Nordenham gekommen, um das rasante Spiel auf den beiden Feldern zu beobachten. Im Foyer hatten Schüler der achten Klassen der Oberschule die Cafeteria im Griff und verkauften fleißig Hotdogs, Kuchen und Getränke. Die Schüler der 10. Klassen übernahmen den Losverkauf der Tombola. Für diese hatten Nordenhamer Unternehmen verschiedene Preise gespendet.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.