Basketballer
SV Nordenham startet erfolgreich

Bild: Dennis Weiß
Hat alles im Griff: Malte HauerBild: Dennis Weiß
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Nordenham Nordenham startet mit Kantersieg in die neue Saison: Die Bezirksliga-Basketballer des SV Nordenham haben am Sonnabend vor eigener Kulisse den Oldenburger TB IV mit 90:63 (51:25) an die Wand gespielt. Die beiden Nordenhamer Distanzenschützen stachen heraus: Topscorer mit 33 Punkten war Malte Hauer – dicht gefolgt von Daniel Pabel (30). Zusammen versenkten sie elf Dreier.

Zudem überzeugte der SVN durch eine starke Defensivarbeit. Sie war wichtig, denn die Routiniers vom OTB trafen konstant von der Dreierlinie. Trotzdem ließen die Nordenhamer nichts anbrennen: „Wir hatten das Spiel durchgehend im Griff. Jeder hat 110 Prozent gegeben“, sagte SVN-Spieler Lars Bliefernich. Bereits nach den ersten zehn Minuten hatten sich die Nordenhamer einen komfortablen Vorsprung erarbeitet: Die Gastgeber führten mit einem 16 Zähler großen Vorsprung. Bis zur Halbzeit schraubte der SVN die Führung sogar auf 51:25.

Zwar fanden die Oldenburger bald besser in die Partie, weil beim SVN die Kraft nachließ, aber Nordenham brachte das Spiel gekonnt über die Zeit. Ein Trumpf in dieser Partie war laut Bliefernich der große Kader: „Wir hatten elf Leute an Bord, also konnten wir viel rotieren“, sagte er.

SVN: Hauer (33/5), Pabel (30/6), Janßen (10), Schmidt (4), Uhlhorn (3), Bliefernich (3), Werner (2), Cerins (2), Langbehn (2), Seltmann.

Das könnte Sie auch interessieren