NORDENHAM Nach den letzten beiden sehr deutlichen Siegen gegen Jeddeloh und Hundsmühlen musste die weibliche Volleyball E-Jugend in heimischer Halle zwei Niederlagen einstecken. Die beiden Turniertage waren ein Unterschied wie Tag und Nacht. So konnten die Spielerinnen von Stefan Plewka beim Auswärtsturnier in Bloherfelde in allen Belangen überzeugen und den Gegner gut in Schach halten.

Eine Woche später bot sich ein völlig anderes Bild: Vor heimischem Publikum agierten die Mädchen nervös und zaghaft. Da der Trainer alle Spielerinnen dabei hatte, konnte er mehrere Aufstellungsvariationen probieren, aber keine brachte den gewünschten Erfolg. Gegen den ungeschlagenen Wardenburger TV hatte sich die Mannschaft vorgenommen, den Gegner zu ärgern und einen Satz zu gewinnen. Aber den drei Jungen aus Wardenburg nicht gewachsen. Während die Gäste sicher die Lücken im Feld des SVN nutzten, spielten hingegen die Nordenhamer Mädchen die Wardenburger immer genau an, so hatten diese kaum Mühe im Spielaufbau. Mit 12:25, 18:25 und 17:25 verlor der Gastgeber.

Im zweiten Duell ging es gegen den direkten Tabellennachbarn TuS Bloherfelde, der im Hinspiel mit 2:1 besiegt wurde. Aber die Nordenhamerinnen kamen immer einen Schritt zu spät und agierten zu harmlos. Ab und an wurden Aktionen gespielt, die sehr gut aussahen, den TuS Bloherfelde in Schwierigkeiten und Nordenham zu wichtigen Punkten brachten. Doch das druckvolle Spiel war nicht von der Dauer. Erst im dritten Satz fanden die Spielerinnen von Trainer Plewka zu alter Stärke zurück und führten im letzten Satz den Gegner vor. Hier stimmte alles, die Aufschläge waren stark und man ließ den Gegner laufen, weil man die Bälle immer kurz und lang im Feld der Gäste verteilte. Trotzdem musste sich der SVN 1:2 geschlagen geben und tauscht so mit dem TuS Bloherfelde den Tabellenplatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um Platz zwei zurückzuerobern, muss der SVN am letzten Spieltag an diesem Sonntag mindestens ein Spiel gewinnen.

SVN: Lisa Beermann, Nina Czichon, Dayna Diekmann, Alicia Filzmoser, Lisa Mühlan, Nele Stoczczack, Jane Denker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.