ABBEHAUSEN Im Butjadinger Hof in Abbehausen stand die Jahreshauptversammlung vom Klootschießerkreisverband I Butjadingen an. Neben den Vorstandsmitgliedern, Fachwarten und Vereinsvertretern begrüßte der Kreisvorsitzende Siegfried Hodel auch Butjadingens Bürgermeister Rolf Blumenberg. In ihren Reden zeigten sich Hodel und die Fachwarte über die schwache Resonanz an dieser Versammlung enttäuscht. Gerade die Nörgler und Kritiker, vermisse man.

Am 21. November 2009 als Nachfolger von Bert Poll gewählt, weist Siegfried Hodel noch eine junge Amtszeit auf, und mit dem jungen Zweiten Vorsitzenden Malte Krutzsch wurde damals auch ein „Neuer“ gewählt. Hodel: „Über diese Entscheidung und über die Zusammenarbeit kann ich mich nur positiv äußern.“

Etliche sportliche Erfolge über die Kreisebene hinaus können die Friesensportler auf Landes- und Verbandsebene aufweisen. So wie kürzlich der Gewinn des Superpokals bei den Landesmeisterschaften im Klootschießen gefeiert werden konnte.

Doch bei allen Erfolgen, es glänzt nicht alles vor allem in der anspruchsvollen Disziplin des Klootschießens. Hier vermisste man doch einige Spitzenwerfer. Die Jugendförderung, das Kadertraining mit dem Spitzenwerfer Dirk Schomaker, wurde nur von wenigen Nachwuchswerfern besucht.

Kassenwartin Kathrin Krutzsch konnte über eine positive Entwicklung berichten. In den nächsten Monaten will der Kreisverband in Personalfragen weiter voranschreiten. So soll die Öffentlichkeitsarbeit mit Internetauftritt und Presse weiter verbessert werden. Altersbedingt stehen Neubesetzungen in den Fachbereichen Boßeln und Klootschießen vor der Tür. Ein großer Renner und ein Selbstläufer ist das Jugendzeltlager unter Leitung von Frank Göckemeyer, das bereits zum 27. Mal stattfand.

Als Antrag angenommen wurde die Aufwertung der Plätze eins bis drei bei der Kreiseinzelmeisterschaft im Boßeln mit dem Startrecht in der kommenden Saison in der nächst höheren Klasse. Hier will man auch den besten A-Jugendlichen den Sprung in die Klasse I der Männer erleichtern. Als nächste Veranstaltung steht der zweitägige Besuch beim befreundeten Vereins Heverbund in Eiderstedt an. Hier können sich noch männliche Jugendliche beim Kreisjugendwart Frank Göckemeyer anmelden. Eine runde Sache ist immer der Seniorennachmittag in Spohle, der diesmal am 13. November ansteht. Hierfür nimmt der Dritte Vorsitzende Karl-Heinz Husmann bis zum 15. Oktober Anmeldungen entgegen. Die Jahreshauptversammlung 2011 wird der Kreisverband im November abhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.