BERNE BERNE/RDJ - Was eine gute Nachbarschaft ausmacht, wissen viele. Was aber eine Nachbarschaft ausmacht, wo jeder für jeden durch dick und dünn geht, das weiß man nur in der Weserstraße. 19 Nachbarn pflegen hier ein beispielhaftes Miteinander. „Wir helfen uns gegenseitig, wo es nötig ist und wir sind stets füreinander da“, erzählt Marga Otte.

Dabei weiß man durchaus zu unterscheiden, wann Hilfsbereitschaft erwünscht ist und wann nicht. Doch nicht nur mit Rat und Tat steht man sich hier zur Seite. Es wird auch tüchtig gemeinsam gefeiert. Wenn Marga Otte von der einmal im Jahr stattfindenden Ausflugsfahrt berichtet, die sie gemeinsam mit Aenne Denker organisiert, werden schöne Erinnerungen wach: „Wir waren schon überall in Deutschland.“ Besonders ist aber wohl der Ausflug nach Hamburg in Erinnerung geblieben, wo auch dem Amüsierviertel St. Pauli ein Besuch abgestattet wurde. Wenn Marga Otte davon erzählt, lacht sie, denn zu komisch sind die Erinnerungen.

In diesem Monat feiern die 19 Nachbarn ihr 40-jähriges Miteinander. Am 20. August 1965 trafen sich erstmals sechs Nachbarinnen zum Klönen. Zweimal im Monat wurde über alles geredet – Kinder, Männer und was es in Berne so Neues gab. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nur, der Kreis ist größer geworden. Nach und nach kamen auch die Männer dazu. Heute trifft man sich jeden ersten Montag im Monat. „Dann trinkt man ein Gläschen, nimmt etwas Gebäck. Gedankenaustausch ist einziger Zweck; und wenn sie auch über die Männer mal stöhnen, sie meinen`s nicht bös, beim fraulichen Klönen.“ So wie Heinz Schatte den Frauenklönclub in seinem 1985 verfassten Gedicht beschreibt, ist es heute noch – Getreu dem Motto: Wir halten zusammen in guten wie in schlechten Tagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.