STOLLHAMM Neele Bruns vom KBV Waddens hat am Wochenende beim dritten Durchgang der Saisonmeisterschaft der Klootschießerjugend die Tagesbestweite in der Altersklasse weibliche C-Jugend geworfen. Sie kam auf 32,30 Meter.

Auf den Plätzen folgten Lena Schüler (KBV Esenshamm) mit 29,30 Metern und Gesa Wempen (KBV Schweinebrück) mit 27,20 Metern.

Elin Wefer (Mentzhauser TV), die als einzige Werferin an allen drei Werfertagen dieser Altersklasse teilgenommen hat, führt die Gesamtwertung mit 79,00 Metern (Höchstwurf: 27,10 m) an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oertel setzt sich durch

In der weiblichen B-Jugend setzte sich Alexandra Oertel (KBV Schweinebrück/35,70 m) gegen Saskia Reimers (KBV Blexen/34,70 m) und Jana Schonvogel (KBV Schweinebrück/31,70 m) durch. Lena Stulke (KBV Schweinebrück) führt im Gesamtklassement deutlich (84,55 m/42,80 m).

Bei den C-Jugendlichen hatten zwölf Teilnehmer versucht, den idealen Abwurf übers Brett zu finden. Erwartungsgemäß setzte sich der Favorit Jonas Schüler (KBV Esenshamm) mit 55,20 Metern durch. Aufhorchen ließ Jan von Deetzen (KBV Reitland) mit 54,00 Metern, der erstmals am Start war. Rang drei belegte Eric Klockgether (Mentzhauser TV) mit 42,30 Metern. Klockgether führt die Gesamtwertung mit 126,20 Metern vor Thilo Scholz (Mentzhauser TV 113,10 m/40,10 m) an. Auf Rang drei – mit nur zwei Durchgängen – befindet sich Jonas Schüler mit 109,75 Metern.

Bei der B-Jugend gab es ein Novum. Die Sieger Leif Bolles (KBV Kreuzmoor) und Thorben Lehmann (KBV Grabstede)warfen jeweils 57,80 Meter weit. Mit Abstand folgte Nils Kabernagel (KBV Kreuzmoor, 49,40 m) auf Platz drei. In der Gesamtwertung führt Thorben Lehmann (KBV Grabstede), der bei allen drei Veranstaltungen dabei war, mit 167,65 Metern.

Keno Vogts dominiert

Platz eins bei der A-Jugend hat Keno Vogts (KBV Hollwege) abonniert. Im Vergleich zum letzten Durchgang (81,10 m) hat er sich mit dem 375 Gramm Kloot noch einmal gesteigert (83,00 m/238,35 m). Rang zwei belegte Sören Bruhn (KBV Grabstede, 72,15 m), Platz drei sein Mannschaftskollege Daniel Hattermann (64,95 m).

Bei den Junioren setzte Hendrik Rüdebusch (KBV Halsbek, Jahrgang 1990) die Akzente. Er steigerte sich von Wurf zu Wurf. Zum Schluss warf er mit 80,70 Metern eine persönliche Bestleistung.

Nach drei Veranstaltungen führt er das Feld mit der Gesamtweite von 239,40 Metern an. Zweiter wurde Manuel Runge (KBV Kreuzmoor/ 73,70 m, 224,45 m), gefolgt von Sven Büsing (Mentzhauser TV/69,35 m, 137,7 m), Ludger Ruch (Mentzhauser TV/63,60 m, 184,95 m) und Christian Runge (KBV Kreuzmoor (58,16 m, 170,95 m).

Bei den Juniorinnen war Antje Wulff (Mentzhausen) erstmals dabei. Sie war die einzige Teilnehmerin und führt die Gesamtwertung an (47,20 Meter). Auf Rang zwei rangiert Wiebke Schröder vom KBV Haarenstroth, die in Westerstede 45,20 Meter vorgelegt hatte.

  Der vierte Durchgang der Klootschießer-Jugend findet am Sonnabend, 5. November, 11.30 Uhr, auf dem Sportplatz im Grabstede statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.