WESERMARSCH An einer Überraschung vorbeigeschrammt sind die B-Junioren-Fußballer des 1.FC Nordenham. Beim Bezirksliga-Dritten VfL Löningen verlor das Team des Trainergespanns Wolfgang Kolwitz/Gunnar Emmert am Sonnabend 0:1 (0:0). Derweil gewann der SV Brake, der von Kersten Mielke und Ralf Steinke trainiert wird, mit 2:1 (0:0) beim FC Hude. Der TSV Abbehausen kassierte beim bisherigen Schlusslicht FSV Westerstede eine 0:6 (0:2)-Schlappe.

VfL Löningen - 1.FC Nordenham 1:0 (0:0). Rund eine Viertelstunde war’s ausgeglichen. Dann erhöhte der VfL das Tempo. Aber er ließ zwischen der 14. und 31. Minute drei Großchancen aus. Die einzige FCN-Möglichkeit hatte Bennet Witt (38.).

Nach dem Wechsel drückte Löningen. Nach zwei Lattentreffern erzielten die Gastgeber mit einem tollen Distanzschuss das verdiente 1:0 (49.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch der FCN stemmte sich gegen die Niederlage. Zweimal scheiterten die Gäste frei stehend, einmal trafen sie Aluminium. Sechs Minuten vor dem Abpfiff wurde Sevki Tuncer elfmeterreif gefoult. „Da hat dem ansonsten guten Schiedsrichter wohl der Mut gefehlt, vor dem Löninger Publikum auf den Punkt zu zeigen“, sagte Coach Kolwitz.

Toll: Torhüter Niklas Mayer war nach langer Verletzungspause ins Tor zurückgekehrt.

FCN: Niklas Mayer - Arsen Kloz, Bennet Witt, Cedric Böger, Arthur Scheifel, Nico Ölrichs, Sevki Tuncer, Ahmet Direk, Henrik Bielefeld, Yusuf Yildirim, Engin Tavan; Eingewechselt: Florian Kolwitz.

FC Hude - SV Brake 1:2 (0:0). Beim Zehnten war der SVB tonangebend. Hude hielt mit Härte dagegen. Tobias Steinke fing sich früh eine Blessur ein. Nach 13 Minuten musste Daniel Meischen ausgewechselt werden. Chancen gab es viele, doch zunächst trafen die Braker nicht. Nach der Pause erhöhten sie den Druck. Das zahlte sich aus: Ein Huder lenkte eine Flanke Hauke Dinske-Riesenbecks ins eigene Tor (58.).

Die Freude währte nur drei Minuten. Nach einer Flanke, die einige SVB-Akteure im Aus gesehen hatten, fingen sich die Braker das 1:1. Aber sie wollten drei Punkte. Zehn Minuten vor Schluss wurden sie belohnt. Einen Freistoß von Luca Stephan ließ der FCH-Keeper klatschen, Ozan Angül staubte ab. Danach passierte nicht mehr viel. Mielke: „Anfangs haben wir uns durch das teils überharte Huder Einsteigen den Schneid abkaufen lassen. Wir haben knapp – aber verdient – gewonnen.“

Tore: 0:1 Eigentor (58.), 1:1 (61.), 1:2 Angül (70.).

SVB: Lars Horstmann - Thomas Bergen, Philipp Winkler, Niklas Cekici, Luca Stephan, Thorne Apfelstädt, Tobias Steinke, Hauke Dinske-Riesenbeck, Alexander Bahlmann, Ozan Angül, Daniel Meischen. Eingewechselt: Chris Riedinger, Sharbel Saoumi und Christoph Hilpert.

FSV Westerstede - TSV Abbehausen 6:0 (2:0). Die Mannschaft der Trainer Michael Wendland und Matthias Hoppe ließ alles vermissen, was im Fußball benötigt wird. „Wie sie sich präsentiert hat, ist nicht akzeptabel“, sagte Wendland. Nur Torhüter Niklas Nelke, Bastian Wendland und Nico Bischoff hätten Normalform gehabt. Alle anderen habe der nötige Wille gefehlt.

Bereits nach drei Minuten lag der TSV zurück: Keeper Niklas Nelke lenkte einen Freistoß an die Latte, die Gäste schliefen, und der FSV bedankte sich mit dem 1:0. Der TSV erarbeitete sich in Halbzeit eins nur eine Chance, die Steffen Blohm in Bedrängnis vergab. Nach dem 0:2 in der 39. Minute bemühte sich der TSV zwar, doch nach dem 0:3 (61.) brachen alle Dämme.

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (39.), 3:0 (61.), 4:0 (62.), 5:0 (67.), 6:0 (79.).

TSV: Niklas Nelke - Nico Bischoff, Niklas Kirsch, Nico Beerepoot, Bastian Wendland, Niklas Stoffers, Bastian Möhlmann, Frederik Grzybowski, Fabian Plate, Elias Zehl, Steffen Blohm. Eingewechselt: Philipp Böckmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.