NORDENHAM Um kurz nach 19 Uhr sah alles so gut aus für die Landesliga-Herrenmannschaft des TK Nordenham aus. Doch in einem unglücklichen Finale verloren die Nordenhamer nicht nur die wichtigste Partie der Saison gegen den TC Blau-Weiß Delmenhorst mit 2:4, sondern haben nun außerdem nur noch wenige Chancen, den Abstieg aus der zweithöchsten niedersächsischen Spielklasse abzuwenden.

„Wir müssen jetzt jedes Spiel als Geschenk hinnehmen, das uns tennistechnisch weiterbringt“, versuchte Spielertrainer Christopher Brandau die Stimmung nach dem ersten Heimspiel der Wintersaison 2010 zu retten. Der 25-Jährige selbst fand nicht zu seiner Form und verlor das Match an Position vier nach zwei langen Sätzen mit 4:6 und 3:6. Zeitgleich kämpfte sich Steffen Trumpf zu seinem ersten Saisonsieg, indem er Alexander Kranz per Dreisatzmatch in die Knie zwang.

Ähnlich knapp und trotzdem erfolgreich gestaltete Frontspieler Stefan Harms seine Partie, die er in zwei Sätzen gegen einen überraschend starken Marco Wollner gewann. Währenddessen bestritten TKN-Akteur Mark Fitschen und Carsten Glander vom TC BW auf dem Nebenplatz das Schlüsselspiel des Duells. Fitschen brillierte dabei mit einer hohen Aufschlagquote und sicherte sich durch ein einziges Break den ersten Satz. Nachdem Harms auf Platz Nummer eins die 2:1-Führung holte – es war knapp nach 19 Uhr – und das Match zwischen Fitschen und Glander weiterhin stark vom Aufschlag geprägt war, konnte der Delmenhorster gegen Ende des zweiten und Anfang des dritten Satzes zwei Breaks verbuchen, die letztendlich zum 3:6, 6:4, 6:3-Erfolg und dem 3:3-Ausgleich nach den Einzeln reichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um eventuell doch noch durch ein 4:2 in der Tabelle an den Blau-Weißen vorbeikommen zu können, setzten die TKN-Herren anschließend auf zwei starke Doppel, die nach jeweils verheißungsvollem Start aber plötzlich einbrachen: Bis auf Stefan Harms agierten alle drei Nordenhamer schwach und unkonzentriert. Die unerwartete Niederlage konnten sie nicht mehr abwenden.

Das Fazit aus der dritten Niederlage im dritten Spiel ist deutlich: Zur Halbzeit der Saison liegt der Tennisklub mit 0:6 Punkten auf dem letzten Platz. Nach Jahren der Aufstiege scheint erstmals klar zu werden, dass es auf der Leistungsskala des norddeutschen Tennissports auch einmal abwärts gehen kann.

Harms – Wollner 6:4, 7:5; Trumpf – Kranz 6:3, 2:6, 6:4; Fitschen – Glander 6:3, 4:6, 3:6; Brandau – Ben Brandes 4:6, 3:6; Harms/Brandau – Eike Greth/Kranz 6:3, 0:6, 1:6; Trumpf/Fitschen – Wollner/Glander 4:6, 2:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.