BRAKE Während des Bezirkspokalfinales zwischen dem alten und neuen Titelträger SV Brake und dem SV Concordia Emsbüren wurden einige personelle Veränderungen beim SV Brake bekannt. So wird Dominik Juhrs den Verein verlassen und zum SV Wilhelmshaven II wechseln. „In Wilhelmshaven beginne ich ein Studium. Daher der Wechsel dorthin“, begründete der Stürmer.

Nach Brake wechseln wird der 23-jährige Matthias Michelsen vom TuS Obenstrohe. Ebenfalls in der kommenden Saison wird, wie bereits gemeldet, Daniel Johanning vom GVO Oldenburg beim SV Brake spielen.

Defintiv sind die Wechsel von Carsten Feist zum SV Ahlhorn und Jannes Hundertmark zum FC Rastede. Auch die Abgänge von Sergej Schreiner und Andreas Cichon zum Nachbarn TV Esenshamm sind sicher. Abwarten heißt es dagegen im Fall von Torhüter Marcel Westermann und Torjäger Stephan Borchardt. Hier könnte es noch zur Einigung kommen, dass beide bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.