+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Einsatz In Oldenburg
Wasserleiche aus der Haaren geborgen

Rönnelmoor Mit 35 Schützen war die Beteiligung am Königsschießen vom Schützenverein Rönnelmmoor besser als im Vorjahr. Sportleiter Gerold Büsing kann mit Stolz behaupten: „In Rönnelmoor gibt es immer noch Schützen die König oder Königin werden wollen. Das ist nicht in jedem Verein so.“

Nach dem sportlichen Wettkampf lüfteten der Sportleiter und der Vorsitzende Günter Hadeler das Geheimnis um das Königshaus 2015. In der Hauptklasse, kommt mit Michael Düser der Schützenkönig aus Jaderberg. 1. Ritter Manfred Jacobs und 2. Ritter Folkert Mutzenbecher.

Königin ist Beate Meinen aus Südbollenhagen. Ihr stehen die 1. Hofdame Maren Bolllmann und die 2. Hofdame Ingrid Mutzenbecher zur Seite.

Junioren-Königin ist Alina Düser, dazu gesellen sich die 1. Hofdame Katharina Lüttmann und die 2. Hofdame Annika Cordes. Jugend-Königin ist Julia Wöppelmann. Ihr stehen zwei Jungen, der 1. Ritter Myron Stapelfeld und 2. Ritter Renke Cordes bei.

Auch das Schießen der ehemaligen Könige stand an. Kaiser wurde Helmut Hauerken und Kaiserin Marion Lüttmann. Das Kaiserpaar wird alle zwei Jahre ausgeschossen. Jährlich geht es um den Königspokal. Sieger wurde Hartmut Wilkens und Karin Hadeler.

Das Jubiläumsschützenfest zum 60-jährigen Bestehen des Vereins wird am 12. und 13. September gefeiert, kündigten die Verantwortlichen an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.