Schleuderball
Talente liefern sich viele spannende Duelle

Bild: Wolfgang Böning
Riesiger Erfolg für eine junge Mannschaft: Die F-Jugend vom TSV Abbehausen gewann die Landesmeisterschaft.Bild: Wolfgang Böning
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Mentzhausen Die Zuschauer der Landesmannschaftsmeisterschaft im Schleuderballspiel haben am Wochenende auf dem Sportplatz in Mentzhausen bei idealen Bedingungen zahlreiche spannende Spiele der Kinder und Jugendlichen gesehen. Die Favoriten der einzelnen Staffeln sicherten sich zumeist die Titel.

Nur in der C-Jugend gab es eine kleine Überraschung. Der Mentzhauser TV hatte sich den Titel in der Saison geholt – vor dem punktgleichen KBV Grünenkamp. Den Landesmeistertitel schnappten sich am Wochenende dagegen die Friesländer. Auch in der D-Jugend war der KBV-Nachwuchs erfolgreich. In den restlichen drei Punktspielklassen (A,- B- und E-Jugend) stellte der Mentzhauser TV den Landesmeister.

In der F-Jugend hatte es in dieser Spielzeit zwar keine Punktspiele gegeben. Aber die Jungen und Mädchen vom TSV Abbehausen und der Spielgemeinschaft Mentzhauser TV/TV Schweiburg kämpften um den Landestitel. Die Abbehauser Talente freuten sich über den ersten großen Erfolg.

Ausrichter der Titelkämpfe war der KBV Kreuzmoor anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Schleuderballsparte. Die Kreuzmoorer um Spartenleiter Jochen Tapkenhinrichs sowie der Schleuderball-Landesfachausschuss um den Vorsitzenden Bernd Tapkenhinrichs hatten für einen reibungslosen Turnierablauf gesorgt. Alle Teams der Punktspielsaison hatten für die Titelkämpfe gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren