Nordenham /Mühlheim Die 14-jährige Taekwondo-Kämpferin Maira Gloystein (1. Dan) hat jetzt beim Ranglistenturnier in Mühlheim in beeindruckender Manier wichtige Qualifikationspunkte für die Deutsche Meisterschaft geholt. Überdies zeigte auch ihr Teamkollege Danilo Smailov von der Nordenhamer Sportschule Dojang herausragende Leistungen.

Mairas erste Aufgabe war der Spezialbruchtest. Ihre Kontrahentinnen hießen Victoria Gerhardt (Sportverein Guwon Ui Son aus Castrop-Rauxel) und Ann-Christin Glinka vom SV Eintracht Lüneburg. Alle drei sind Mitglieder der Nationalmannschaft. Im ersten Durchgang schafften sie jeweils zwei von drei geforderten Techniken.

Im ersten Stechen verfehlten sie das Brett. Im zweiten Stechen erhöhten die Kampfrichter die Hürde für den Seitwärtsfußtritt um zehn Zentimeter auf 1,20 Meter. Diese Aufgabe lösten Ann-Christin und Maira. Als nächstes folgte der Aufwärtsfußtritt auf einer Höhe von 2,10 Meter. Hier traf Ann-Christin das Brett besser als Maira. Die Lüneburgerin erhielt drei Punkte, Maira nur zwei, weil das Federvorgespannte Brett nicht ganz hochgeklappt war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Formenlauf präsentierte Maira sich in Topform. Schon ihr Vorlauf war stark. Im Halbfinale besiegte sie Lara Schneider von Tan Gun Sports Lünen mit 5:0-Richterstimmen. Im Finale gegen Leonie Sewing vom Taekwondo-Team Duisburg lief Maira Gloystein sehr ausdrucksstark und kraftvoll. „Die Genauigkeit in den Techniken und die passende Ausstrahlung sind ihre Markenzeichen“, freute sich Bernd Strahlmann. Das sahen die Kampfrichter ähnlich. Zwar viel die Wertung nicht so eindeutig aus wie im Halbfinale, aber mit einer 3:1:1-Wertung war der Sieg perfekt. „Der erste Platz war die Konsequenz der vielen Trainingseinheiten“, sagte Strahlmann.

Auch im Kampf der Gewichtsklasse bis 45 Kilogramm lief es für Maira positiv. Gegen Rebecca Kordulla vom Budosport Düsseldorf ließ sie zu keiner Zeit Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Gegen die aggressive und variantenreiche Lina Bouymejjan vom Teakwondo-Team Duisburg hatte die Dojang-Schülerin zu Beginn Probleme, ihre Techniken umzusetzen. Mit zunehmender Dauer erhöhte Maira den Druck. Mit den letzten gezielten Aktionen holte sie den nötigen Punkte für den Sieg.

Auch Danilo Smailov zeigte sich in sehr guter Verfassung. Im Tul spielte er seine ganze Klasse aus. „Es ist einfach sehr schön anzuschauen, wenn er seine Formenläufe präsentiert“, sagte Strahlmann. Das honorierten auch die Kampfrichter. Der Nordenhamer schlug in den Finalrunden Alexander Ruzman von der Sportschule Monheim und Alexey Castoldi vom JC Langenfeld. „Dieser erste Platz war mehr als verdient“, sagte sein Trainer.

Auch im Kampf ließ er seine Widersacher hinter sich. Im Halbfinale bekam er es mit Noel Schröder von der Sportschule Gevelsberg zu tun. Sehr schnell lag der Dojang-Schüler nach Punkten in Führung. Die gab er bis zum Schluss nicht mehr ab. Mit schnellen und gezielten Aktionen hatte er Noel stark unter Druck gesetzt.

Auch im Finale gegen Jure Bekavac von der Sportschule Gevelsberg hatte Danilo Smailov alles im Griff. Er gewann verdient. Coach Strahlmann war beeindruckt. „Das war ein absolut herausragendes Ergebnis.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.