BRAKE Zufrieden zeigt sichGundolf Jaegler über die Entwicklung seines Vereins. Der Vorsitzende des SV Brake fand auf der Mitgliederversammlung fast ausschließlich lobende Worte. „Der SV Brake hat den Sportverein Nordenham – was die Mitgliederstärke betrifft – überrundet und ist somit der größte Verein der Wesermarsch“, sagte f Jaegler am Dienstagabend in der Gaststätte „Zur Rosenburg“. Besonders erfreulich sei für ihn, dass der Anteil junger Sportler im SV Brake bei rund 55 Prozent liege. Das zeige, dass der Verein eine Jugendarbeit betreibe.

Neben den Ehrungen der langjährigen Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Treue gab es zwei besondere Ehrungen: Hans-Dieter Lohstroh und Björn Jakubitz bekamen die Ehrenmedaille des Vereins überreicht. Damit würdigte Jaegler deren Engagement bei der Fusion des SV Brake mit dem VfL sowie deren Verdienste im Einsatz um den Fußball.

Stolz zeigte sich Jaegler auch über den Einsatz der vielen Übungsleiter. „Ein so hohes Ausbildungsniveau bei den Übungsleitern ist nicht leicht zu finden“, sagte Jaegler. Die Aktivitäten einer Abteilung hob Jaegler dann besonders hervor: Die Korbball-Abteilung. In den vergangenen Jahren habe diese Sparte immer wieder die Landesmeisterschaften in Brake ausgerichtet. „Dieser Einsatz ist jetzt belohnt worden.“ Am 3. und 4. Mai findet die Deutsche Meisterschaft im Korbball erstmals in Brake statt. „Das ist eine Ehre für uns und eine Bestätigung für die Aktiven dieser Abteilung“, sagte Jaegler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Jahresabschluss 2007 sei zufriedenstellend, sagte Geschäftsführer Hans Kämmeries und nannte den Abschluss eine „Punktlandung“. Da auch die Kassenprüfer nichts zu beanstanden hatten, wurde der Vorstand für das Jahr 2007 von der Versammlung entlastet.

Am Rande der Versammlung ging es auch um die Zukunft der Tennissparte. In einer Sitzung am 5. März wird entschieden, ob eine neue Tennishalle gebaut oder die bestehende Halle saniert werden soll.

Sv Brake ehrt langjährige Mitglieder mit Ehrennadel und Urkunde

25 Jahre: Wilhardt Becker, Marion Bergmann, Wilma Blattner, Dietlinde Boburka, ElkeBade, AnnetteBüsing, Uta de Vries, MarianneDeharde, UdoGollenstede, Irene Grilz, Rainer Haarkötter, Wally Haase, Hermann Harms, Ihno Harms, Horst Haukje, Hedda Herder, Herms Huntemann, Siegfried Köller, Ursula Köller, ErikaKrage,

Norbert Krage, GerdaKrüger, Klaus Lobemeyer, Dagmar Lokum, Franz Männel, Heinz Möllenberg, IngeMöllenberg, Bernd Nicklisch, Ingrid Ostendorf, Karin Otten, Peik Panitzke, Bianka Runge, Björn Schmikale, Ingo Schumacher, Christian Schwäke, Marlies Steinfurth, WolfgangSzyslo, Sigrid Wiechmann, Thomas Wöhler und Liane Wondratschke.

40 Jahre: Hans-Werner Bergner, Gerd Gloystein, Karl-Heinz Jeremias, Gerriet Kornblum, Holger Müller, Peter Oberegger, Heide Räcker und Uwe Unverricht.

50 Jahre: Klaus Maslak, Hans-Hermann Schneider und Manfred Scholz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.