Lemwerder /Husum Einmalige Erfahrung: Die SG akquinet Lemwerder hat am Sonnabend mit einer Frauenmannschaft am „Lauf zwischen den Meeren teilgenommen“. Die Staffel aus der südlichen Wesermarsch legte die 96,3 Kilometer in 8:55,35 Stunden zurück und belegte damit Platz 15 in der Frauenwertung.

Ziel der Mannschaft sei es gewesen, um 18 Uhr im Ziel mit einem alkoholfreien Bier anzustoßen. „Das ist ihr um 17.55 Uhr auch eindrucksvoll gelungen“, sagte Trainer Karl Spieler. Insgesamt hatten mehr als 700 Staffeln mit rund 7000 Läuferinnen und Läufern die in zehn Abschnitte unterteilte Strecke zurückgelegt. Spieler verglich den Lauf mit einem Volksfest. „Vorsichtig geschätzt waren rund 1500 Autos unterwegs, um die Läufer und Läuferinnen zu ihren jeweiligen Wechseln zu transportieren“, sagte er. Das Team aus Lemwerder hatte vier Autos im Einsatz und vertraute dabei auf Koordinatorin Anja Nimz.

Die Lemwerderanerinnen waren schon am Freitag angereist und besprachen dann detailliert, welche Läuferin welche Abschnitte zurücklegt. „Jede Athletin trug ihre Wünsche und Stärken bei der Aufstellung vor. Das wurde bei der Einteilung berücksichtigt“, sagte Spieler. So sei Silvia Muchow nicht nur aus organisatorischen Gründen, sondern auch auf eigenem Wunsch für die Schlussetappen eingeteilt worden

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die letzten 400 Meter lief die Staffel gemeinsam ins Ziel. Damit unterstrich sie ihre geschlossene Mannschaftsleistung. Das Lauftraining mit bis zu vier Einheiten in der Woche – inklusive einer langen Laufeinheit – habe sich ausgezahlt, sagte Spieler.

Janine Uhlmann Husum – Wittbek (11,7 km)

Anke Eichinger Wittbek – Hollingstedt (10,5 km)

Sabine Eisenhauer Hollingstedt – Dannewerk (11,1 km)

Katja Disselhoff Dannewerk – Jagel (9,9 km)

Heike Ohlenbusch Jagel – Fahrdorf (8,6 km)

Doris Weichert Fahrdorf – Fleckeby (8,1 km)

Malena Dietel Fleckeby – Gammelby (9,1 km)

Petra Ohlenbusch Gammelby – Gut Hemmelmark (8,1 km)

Silvia Muchow Gut Hemmelmark – Waabs (10,6 km)

Silvia Muchow Waabs – Damp (8,6 km).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.