Lemwerder Norman Stamer gibt seiner Mannschaft einen klaren Auftrag mit: „Wir wollen an die guten Leistungen der vergangenen beiden Heimspiele anknüpfen“, sagt der Coach der in der Landesliga Bremen spielenden Fußballer des SV Lemwerder vor dem Heimspiel an diesem Freitagabend gegen den FC Huchting (19.30 Uhr).

Gegen Findorff und Arsten landeten die Lemwerderaner daheim zuletzt zwei Siege. An die bisher letzte Partie gegen FC Union 60 erinnert sich Stamer dagegen nur ungern. „Wir waren taktisch undiszipliniert und hatten einige Ausfälle. Zudem waren einige Spieler nicht fit.“ Heraus sprang eine 0:3-Niederlage.

Gegen Huchting müsse seine Mannschaft wieder selbstbewusst auftreten, sich reinhauen und die Zweikämpfe gewinnen. „Wir können jede Mannschaft in dieser Liga schlagen. Aber die Einstellung muss stimmen“, sagt Stamer, der einen selbstbewussten Gegner erwartet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kein Wunder: Huchting hat zuletzt vier Siege in Folge gefeiert und ist mit 15 Punkten Tabellensiebter. Der SVL rangiert mit elf Punkten auf Rang zehn. Die Tabellensituation gibt das Ziel vor. „Wir wollen uns von unten absetzen und den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld halten“, sagt Stamer. Das klappt, wenn am Ende drei Punkte herausspringen sollten. „Aber dazu müssen wir nicht nur mit der richtigen Mentalität und Motivation spielen, sondern uns auch an die taktischen Vorgaben halten“, sagt Stamer und hofft, dass die Elf mit einem Sieg im Rücken gemeinsam den Bremer Freimarkt besuchen kann.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.