Wesermarsch Die Tennisspieler des SV Lemwerder gehen als Tabellenführer ins Spitzenspiel der Herren-30-Verbandsklasse. Am Wochenende besiegten sie den STV Wilhelmshaven II mit 6:0. Am Sonntag können sie mit einem Heimsieg gegen ihren ärgsten Titelkonkurrenten aus Haddorf die Meisterschaft klarmachen. Der SVL hat 8:2 Punkte, der TC Haddorf 6:2 Zähler.

Herren, Bezirksliga: TK Nordenham II - TC Blau-Weiß Delmenhorst 3:3. Steffen Brandau (Leistungsklasse neun) kassierte eine überraschende Zwei-Satz-Niederlage gegen Erik Holzer (Leistungsklasse 15). Auch Jannik Schultze kassierte eine Zwei-Satz-Pleite – gegen einen um vier Klassen niedriger eingestuften Marc Landwehr. Lukas Stüdemann wurde seiner Favoritenrolle gegen Thorben Hitz in zwei Sätzen gerecht, und auch Felix Petersen fuhr gegen Marco Hessing den erwarteten Sieg ein.

Gegner plattgemacht

Das Doppel Brandau/Schultze machte das Duo Holzer/Hitz dann in zwei Sätzen platt. Aber es reichte nur zum Unentschieden, weil Stüdemann/Petersen gegen Landwehr/Hessing in zwei Sätzen verloren. Der TKN geht als Dritter in sein letztes Spiel beim Tabellenführer – der Vierten des Oldenburger TeV.

Herren 30, Verbandsklasse: SV Lemwerder - STV Wilhelmshaven II 6:0. Klarer Sieg für den SVL: Kai Horstmann, Claus Wieken und Stefan Schaue brachten ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen durch. Lars Wenzel machte es ein bisschen spannender: Er siegte mit 4:6, 7:5 und 6:3. Die Doppel gewannen Horstmann/Hendrik Eymael und Schauder/Dominik Damberg problemlos.

Herren 50, Bezirksliga: Blexer TB - TSV Neuenkirchen 1:5. Pech für den BTB: Ausgerechnet gegen die Ausnahmemannschaft der Liga musste er ohne seine beiden Topspieler antreten. Doch die Gastgeber machten das beste aus ihrer Lage: Dank einer kämpferisch und spielerisch guten Leistung sicherte Peter Fröhlich den Blexern den Ehrenpunkt: Er zwang Peter Weinig im Matchtiebreak in die Knie (7:5, 2:6, 10:7).

Starker Gegner

Lutz Kloppenburg verlor gegen den sieben Leistungsklassen höher eingestuften Holger Tuckermann mit 3:6, 3:6, Rolf Bultmann unterlag Sönke Liebig 0:6, 2:6, und Jürgen Fitschen zog gegen Volker Merrath mit 2:6, 1:6 den Kürzeren. Auch die Doppel Cloppenburg/Fitschen (2:6, 2:6) und Fröhlich/Bultmann (0:6, 0:6) waren chancenlos.

Damen 50, Landesliga: SV Nordenham - TV Winsen/Luhe 2:4. Die Nordenhamerinnen haben das Siegen verlernt: Sie bleiben mit 1:9 Zählern Tabellenletzter. Helga Brendel kassierte zunächst eine Niederlage im Matchtiebreak. Dann besiegte Ulla Jungbauer die um zwei Leistungsklassen bessere Stephanie Meyke überraschend glatt. Dagegen musste Hildegard Güttler die erwartete Niederlage einstecken. Brunhilde Dettmers war chancenlos.

Zumindest das Remis wäre aber noch drin gewesen – und die Nordenhamerinnen kämpften. Christiane Pruin/Dettmers rangen Sabine Oertzen /Susanne Patzig im Matchtiebreak mit 11:9 nieder. Ulla Jungbauer und Elke Raschke hingegen verloren deutlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.