Lemwerder Die Faustballerinnen des Lemwerder TV wollen am Wochenende die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Nord ausbauen. In Wardenburg treffen sie auf den TV Voerde und den Ohligser TV. Der Spieltag beginnt um elf Uhr. Die Lemwerderanerinnen absolvieren die zweite und die dritte Partie des Tages.

Frauen, 2. Bundesliga: Lemwerder TV - Ohligser TV und TV Voerde. Ohligs ist Dritter mit 6:2 Punkten, Voerde Vierter mit 4:4 Punkten. „Das sind zwei schwere Gegnerinnen“, meint Patrick Bartelt, der die Lemwerderanerinnen zusammen mit Arthur Dick und Sandra Weigt trainiert.

Eigentlich sollten die Lemwerderanerinnen am erfolgreichen erste Spieltag ausreichend Selbstbewusstsein getankt haben. Doch der LTV hat an diesem Wochenende personelle Probleme. „Es wird also sehr hart und spannend“, sagt Bartelt. „Marie und Janika Seemann fallen aus privaten Gründen aus.“ Andrea Besser und Darja Seemann sind angeschlagen. Ob sie spielen können, ist fraglich. „Wollen wir mal hoffen, das beide Spielerinnen Entwarnung geben“, sagt Bartelt. Doch das Trainer-Trio hat schon einmal vorgebeugt und Daniela Loseke reaktiviert, um die Abwehr zu unterstützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, Regionalliga: Lemwerder TV - Ahlhorn SV II und SV Moslesfehn II (Sonntag, 10 Uhr). Lemwerders Spiel gegen Ahlhorn ist das Duell zweier Spitzenmannschaften. Beide hatten sich am ersten Spieltag keine Blöße gegeben. „Es kann ein sehr spannendes Spiel erwartet werden“, sagt Lemwerders Spieler Patrick Bartelt. Die Moslesfehner hingegen hatten Startprobleme. Bartelt glaubt, dass der SVM am Sonntag Wiedergutmachung betreiben will und eine gute Mannschaft aufs Spielfeld schicken wird. „Wir müssen höllisch aufpassen und dürfen nichts auf die leichte Schulter nehmen. Wir sind allerdings heiß wie Frittenfett und wollen zeigen, was wir können.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.