Stollhamm Für den Vorsitzenden des Turnvereins Stollhamm, Meinert Cornelius, hätte es kein schöneres Geburtstagsgeschenk geben können: Bei den 42. Landeswettbewerben zum Goetz-Wandertag traten Himmelfahrt 151 Teilnehmer an – mehr als in den Vorjahren.

Und auch die Polit-Prominenz bereitete den Aktiven an der ehemaligen Grundschule einen ganz großen Bahnhof. Meinert Cornelius sowie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden des Butjadinger Turnerbundes, Gerold Ifsen und Holger Peine, und der Vorsitzende des Kreissportbundes, Wilfried Fugel, nahmen die Ehrengäste prompt in die Pflicht: Bürgermeisterin Ina Korter gab den Startschuss für den Lauf der Männer und Frauen über 9,5 Kilometer.

Die stellvertretende Landrätin Heidi Brunßen startete den Lauf der Kinder ab 6 Jahre über 900 Meter auf innerörtlichen Straßen, und die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag den der Jugendlichen ab 10 Jahre. Die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann schließlich gab den Weg frei für die 53 Teilnehmer am Volksradfahren über Strecken von 21 und 30 Kilometern. Zwischendurch machten noch drei Sportlerinnen in der Disziplin Nordic-Walking auf den sieben Kilometer langen Weg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Himmel blieb diesmal bedeckt, es war kühl und nieselte gelegentlich – für einige der zahlreichen Zuschauer unangenehm, für die Sportler nicht.

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern hatten die Sportler der Sportgemeinschaft Akquinet aus Lemwerder bei den Erwachsenen unangefochten die Nase vorn. Ihr Trainer Harald Spieler konnte zufrieden sein. Bei den Frauen siegten die Lemwerderanerinnen Anita Ehrhardt (41:22 Minuten) vor Marlina Dietel (43:57) und Silvia Muchow (43:59), bei den Männern die Lemwerderaner Aba di Yonas (34:25) vor Renny Bartels (34:33) und Jan Kuntzen (34:38). Mit deutlichem Abstand folgte der Vorjahressieger Bastian Rhode von der SG Premium Aerotec auf Platz 4 und Michael Meincke (39:09) vom VFL Oldenburg. Bester Butjadinger und gleichzeitig mit seinen 15 Jahren auch Jüngster a des Laufes, Falk Meiner (41:08) vom TV Stollhamm, kämpfte sich auf Platz 6 vor.

Weitere Ergebnisse wird die NWZ  noch veröffentlichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.