+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

Lemwerder Ordnung ist das halbe Leben. Dieser Satz gilt auch für in der Landesliga Bremen spielenden Fußballer des SV Lemwerder. „Wir müssen aus einer guten Ordnung herausspielen und schnell wieder in eine gute Ordnung finden“, sagt deren Trainer Norman Stamer vor dem Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den FC Union 60.

Der Gegner ist Neunter und mit einem 5:2-Sieg gegen Melchiorshausen in die Restspielzeit gestartet. „Union hat die guten Testspiel-Leistungen auf das erste Punktspiel übertragen“, sagt Stamer. Seine Elf werde auf ein Team treffen, dass Fußball spiele wolle und einen taktischen Plan habe. Deshalb werde sie flexibel agieren müssen.

Indes: Im ersten Rückrundenspiel werde wohl die Einstellung entscheidend sein, mutmaßt der Trainer des Tabellenvierten. „Wir müssen alles raushauen“, sagt Stamer Mit der Vorbereitung sei er ganz zufrieden. „Wir haben viele Tore geschossen, aber auch ein paar reingekriegt.“ In der Defensivarbeit sei mehr Konzentration gefragt. Schließlich möchten die Lemwerderaner davon profitieren, dass die Spitzenteams Borgfeld und SFL Bremerhaven am Sonntag aufeinandertreffen. „Wir wollen an die Spitze heranrücken“, sagt Stamer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

André Niedzulka und Frank Schach fehlen gesperrt. Jonathan Semrok und Malte Weinmann sind im Aufbautraining.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.