Nordenham Die Sportfreunde Leherheide stehen im Endspiel der 2. Nordenhamer Fußballwochen. Am letzten Spieltag der Gruppe A wurde es ihnen leicht gemacht, denn die A-Jugend-Auswahl trat nicht an. Somit ging es in der Partie zwischen dem TV Esenshamm und dem AT Rodenkirchen im Nordenhamer Plaatwegstadion um den Einzug ins kleine Finale. Das 1:1 (1:0)-Unentschieden reichte dem TVE aufgrund des besseren Torverhältnisses.

„Wir konnten keine spielfähige Mannschaft aufbieten, weil sich leider fünf Spieler abgemeldet hatten“, erklärte Mike Strahlmann, der zusammen mit Michael von Oppen die Auswahl betreute, die kurzfristige Absage. Doch einen freien Abend hatte Strahlmann nicht, denn er hütete für die Esenshammer das Tor gegen den ATR.

Viel zu tun bekam er aber nicht. Der Bezirksligist bestimmte die Partie eindeutig, ließ aber viele Chancen ungenutzt. Vor allem Rodenkirchens Schlussmann Radoslaw Ciapa bewahrte sein Team lange Zeit vor einem Rückstand, um dann aber beim 0:1 in der 28. Minute entscheidend zu patzen. Bei einem Klärungsversuch entschied sich Ciapa für eine Fußabwehr, anstatt den Ball in die Hand zu nehmen. Seinen Querschläger nutzte Christopher Döscher zur Esenshammer Führung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der TVE blieb auch in der zweiten Halbzeit tonangebend. Doch vor dem Rodenkircher Tor fehlte die letzte Konsequenz. So musste die Mannschaft von Trainer Kai Künning am Ende der Partie sogar noch um den Einzug in das Spiel um Platz drei bangen. Einen Eckstoß köpfte Niels-Haitze Osinga zum 1:1 ins eigene Tor (57.). Ein weiterer Treffer hätte dem ATR das kleine Finale beschert, doch es blieb letztlich beim Remis.

Nach dem Ende der Gruppenphase stehen die Teilnehmer für die beiden Finalspiele fest. An diesem Montag kämpfen der SV Brake und der TV Esenshamm auf dem Esenshammer Sportgelände um den dritten Platz beim Siegfried-Adamietz-Cup. Am Dienstag wird in Abbehausen der Sieger zwischen den beiden Mannschaften von SFL Bremerhaven und 1. FC Nordenham ermittelt.

Beide Partien beginnen um 19.30 Uhr und werden – anders als die Gruppenspiele – über die vollen 90 Minuten ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.