Brake Die A-Junioren-Fußballer des SV Brake haben einen klassischen Fehlstart hingelegt. Trotz bester Chancen verlor die Bezirksliga-Mannschaft des Trainertrios Marco Kuck, Michael Rockel und Thomas Kuck am Wochenende bei der SG DHI Harpstedt mit 2:4 (1:3). Nach zwei Spielen stehen die Kreisstädter ohne Punktgewinn da.

Dagegen sind die C-Junioren-Fußballer des SV Brake gut aus den Startlöchern gekommen. Bei der SG Jahn/DTB Delmenhorst gewann die Mannschaft der Trainer Sebastian Mentz und Lars Bechstein mit 3:0 (2:0). Mit sechs Punkten aus zwei Spielen belegt der SVB den zweiten Platz der Bezirksliga-Tabelle.

A-Jugend, Bezirksliga: SG DHI Harpstedt - SV Brake 4:2 (3:1). Die Braker waren von Beginn an spielbestimmend, verstanden es aber nicht, ihre Möglichkeiten zu nutzen. Wie es besser gemacht wird, zeigten die Gastgeber. Nach zwei Standardsituationen führte die SG nach 28 Minuten bereits mit 2:0. „Das Spiel war auf den Kopf gestellt“, sagte Rockel. Der für den verletzten Alexander Bahlmann früh eingewechselte Dustin Grube verkürzte zwar auf 1:2 – Marten Kischkat erhöhte aber noch vor der Pause auf 3:1 für Harpstedt (41.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hoch motiviert gingen die Braker in die zweite Halbzeit. Bereits in der 47. Minute verkürzte Muaz Cinko nach einem Sololauf auf 2:3 – aber das alte Leid blieb: Die Braker vergaben beste Möglichkeiten. Thorne Apfelstädt verschoss sogar einen Foulelfmeter (70.).

Erneut Kischkat besiegelte Brakes Niederlage mit dem Treffer zum 4:2 für die Hausherren. „Die Mannschaft hat sich gut präsentiert, sich aber selbst um den verdienten Lohn gebracht“, sagte Rockel.

Tore: 1:0 Kentrup (8.), 2:0 Engel (28.), 2:1 Grube (32.), 3:1 Kischkat (41.), 3:2 Cinko (47.), 4:2 Kischkat (72.).

SVB: Lars Horstmann - Christoph Hilpert, Daniel Meischen, Luca Stephan, Tom Barghop, Thorne Apfelstädt, Ozan Angül, Tobias Steinke, Hauke Dinske-Riesenbeck, Chris Riedinger, Alexander Bahlmann; eingewechselt wurden: Dustin Grube, Niklas Cekici, Muaz Cinko und Thomas Bergen.

C-Jugend, Bezirksliga: SG Jahn/DTB Delmenhorst - SV Brake 0:3 (0:2). Den Grundstein für den Auswärtssieg legten die Braker im ersten Abschnitt. Schon nach elf Minuten nutzte Miklas Kunst ein Zuspiel von Can Yasar zur Führung. Yasar selbst erhöhte auf 2:0 (28.). Weitere Chancen ließen Kunst, Yasar und Aaron Kosch aus.

In der zweiten Halbzeit nahmen auch die Hausherren am Spiel teil. Sie drängten auf den Anschlusstreffer. Aber die Braker Hintermannschaft ließ keine Chancen zu. Stattdessen erhöhte der eingewechselte Ilhan Tayser in der 51. Minute auf 3:0. Damit war die Partie entschieden, zumal die Braker in der Schlussphase noch einige Konterchancen hatten. „Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung“, sagte Trainer Mentz.

Tore: 0:1 M. Kunst (11.), 0:2 Yasar (28.), 0:3 Tayser (51.).

SVB: Frederic KunstCan Acar, Jannik Heyer, Can Yasar, Jonas Koletzki, Aaron Kosch, Kevin Heidenreich, Jan-Niklas Wiese, Miklas Kunst, Emre Acar, Pierre-Steffen Heinemann; eingewechselt wurden: Tim Meischen, Tarik Maltas, Jan Speer und Ilhan Tayser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.