Südbollenhagen Mehr als 800 Friesensportler haben am Wochenende in der Gemeinde Jade um die Boßel-Landesmeistertitel gekämpft. Sportler aus sieben Kreisverbänden gaben in 42 Altersklassen auf der Heimstrecke des KBV Kreuzmoor ihr Bestes. Der mit Abstand erfolgreichste Kreisverband war die Friesische Wehde mit 14 Goldmedaillen – gefolgt von Ammerland, Stadland und Waterkant mit je acht Goldmedaillen. Butjadingen holte immerhin fünf Goldmedaillen. Wilhelmshaven freute sich über vier Silbermedaillen, das Jeverland über zwei Silbermedaillen.

Erfolgreichster Verein war Gastgeber Kreuzmoor mit fünf goldenen, drei silbernen und fünf bronzenen Medaillen. Dahinter landeten Schweinebrück (5/1/1) und Spohle (5/0/3) – gefolgt von Grabstede, Reitland und Torsholt mit je dreimal Gold.

Tückische Strecken

Die Strecken waren tückisch. Viele Medaillenträume platzten früh. Nur Anita Büsing (Halsbek), Anouschka Mönck (Grabstede) und Frank Röseler (Spohle) verteidigten ihre Titel erfolgreich.

In der Hauptklasse Männer I legte der Titelverteidiger Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede mit der Holzkugel die Messlatte mit 1441 Metern hoch. Diese knackte nur noch de neue Landesmeister Henning Heinen aus Spohle mit 1451 Metern. Bronze ging an Florian Bruns aus Bredehorn mit 1381 Metern. Matthias Gerken aus Kreuzmoor belegte mit 1265 Metern Platz sechs, sein Vereinskamerad Christian Runge Platz neun (1239 Meter).

Die Topleistung rief Reiner Hiljegerdes aus Halsbek ab. Er warf mit der Gummikugel 1577 Meter. Dahinter landeten die Kreuzmoorer Lokalmatadore Christoph Müller, (1400 Meter) und Manuel Runge (1320 Meter). Die Butjenter Dirk Schomaker aus Fedderwardersiel (5./1286 m) und Kai Stoffers aus Waddens (9./1246 m) folgten auf den weiteren Rängen.

In der Eisenkonkurrenz überzeugte der „Turm von Spohle“, Jens Stindt. Er beförderte die Eisenkugel auf 1383 Meter. Keno Vogts aus Grabstede (1375 Meter) und Tim Wefer aus Mentzhausen, (1326 Meter) hatten das Nachsehen. Mit dem undankbaren vierten Rang musste sich Stefan Freese aus Schweewarden, (1325 Meter) zufriedengeben. Titelverteidiger Stefan Runge aus Kreuzmoor wurde Achter (1245 Meter).

Erneut eine Bank mit der Holzkugel war der Titelverteidiger in der Klasse M II, Frank Röseler (1337 Meter). Die Entscheidung in der Gummi war knapp. Den Sieg holte sich letztlich Hergen Hullen aus Zetel/Osterende (1335 Meter). Rainer Schmidt aus Kreuzmoor wurde Dritter (1320 Meter). Auf Platz vier landete Rainer Pütz aus Phiesewarden, (1280 Meter).

Der Kreuzmoorer Reiner Müller freute sich über Gold mit der Holzkugel in der Altersklasse M III (1162 Meter). Jürgen Ruch aus Blexen belegte Platz vier (1121 Meter). Gold in der Altersklasse M III holte der Reitlander Hans-Georg Warns (1263 Meter) mit der Gummikugel. Platz zwei belegte der Kreuzmoorer Vereinsvorsitzende Michael Backhaus (1237 Meter).

Knappe Entscheidung

Drei Meter entschieden den Wettbewerb in der Altersklasse M IV mit der Holzkugel. Ganz oben auf dem Siegerpodest stand Gerd Heuermann aus Reitland (1105 Meter). Dahinter reihte sich Manfred Meyer aus Cäcilliengroden ein (1102 Meter). Den Reitlander Erfolg in dieser Altersklasse rundete Gerold Fuhrken (1085 Meter) mit Bronze ab. Heinrich Siemen aus Spohle gewann den Wettbewerb mit der Gummikugel in der Altersklasse M IV (1162 Meter). Alfred Hemjeoltmanns, aus Haarenstroth startete erstmals in der Altersklasse M V mit der Holzkugel und holte mit 1234 Metern gleich den Meistertitel. Mit der Gummikugel ließ der Kreuzmoorer Georg Logemann (1105 Meter) nichts anbrennen.

In der Altersklasse Frauen I strich die Deutsche Meisterin Astrid Hinrichs aus Schweinebrück den Titel mit der Holzkugel ein (1198 Meter). Platz zwei belegte Regina Bosse aus Delfshausen (1134 Meter), Rang drei Heidi Deppe aus Grabstede (1131 Meter).

Topweite

Die Topweite mit der Gummikugel warf Tatjana Roßkamp aus Grabstede mit 1331 Metern. Platz zwei belegte Meike Cordemann aus Roggenmoor/Klauhörn (1185 Meter), Rang drei Mareike Rohde aus Kreuzmoor (1158 Meter). In der Eisenkonkurrenz bejubelte die Kreuzmoorerin Sandra von Häfen den Sieg mit 1045 Metern. Im Stechen um Silber setzte sich Kyra Gröne aus Halsbek gegen Anja Küpker aus Grünenkamp durch. Beide hatten 933 Meter geworfen.

In der Altersklasse F II siegte Dagmar Meinjohanns aus Bockhorn (1249 Meter) mit der Holzkugel, während Sandra Schröder aus Langendamm/Dangastermoor mit 1222 Metern die Gummikonkurrenz gewann. Bronze gingen an Karin Ledebuhr aus Kreuzmoor (1151 Meter/Holz) und Heidi Rohde aus Stollhamm (1149 Meter/Gummi).

Die Siegerinnen in der Altersklasse F III stellte die Wesermarsch. Mit der Holz setzte sich Irmgard Hellmers aus Esenshamm (1103 Meter) durch. Bronze holte Ingrid Sommer aus Kreuzmoor (939 Meter). Ursel Bergel aus Kreuzmoor, belegte Rang vier (924 Meter). Die Lokalmatadorin Sigrid Bunjes gewann Gold mit der Gummi (976 Meter). Silber strich Anita Müller aus Stollhamm, (972 Meter) ein. Nur ein Meter fehlte Edith Freese aus Reitland (935 Meter) zum Bronzeplatz.

In der Altersklasse F IV setzte sich die Titelverteidigerin Anita Büsing aus Gießelhost-Hüllstede mit der Holzkugel (921 Meter) erneut durch. Bronze gewann Erna Hoyer aus Fedderwardersiel (818 Meter). Mit der Gummikugel siegte Inge Stühmer aus Delfshausen (1014 Meter).


  Mehr Bilder   www.nwzonline/wesermarsch/fotos 
Ergebnisse     www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.