Wesermarsch Die Fußball-Teams aus der Wesermarsch in der Kreisliga II bestreiten in dieser Woche Nachholspiele. Sollte das Wetter mitspielen, muss der 1. FC Nordenham sogar zweimal ran.

TSV Abbehausen II – FSV Jever (Donnerstag, 19.30 Uhr). Die Elf von Trainer Nasser Ahmad hat etwas gutzumachen. Das bezieht sich aber nicht auf das 0:5 zuletzt gegen Frisia Wilhelmshaven, sondern auf die 0:7-Hinspielpleite beim FSV. Im Gegensatz zur Partie beim Ligaprimus, als Ahmad nur elf Spieler zur Verfügung hatte und sich sogar selbst einwechseln musste, hat der Coach mehr Personal zur Verfügung. Stammspieler wie Matthias Poppe, Stefan Marek und Marvin Barsch sind wieder dabei. „Jever hat eine junge und gute Mannschaft zusammen“, sagt Ahmad. Sein Team müsse kompakt stehen. Vorne sei es immer für Tore gut. Besondere Aufmerksamkeit wird der TSV auf Sascha Kuhlmann richten müssen, der mit 28 Toren die Torschützenliste anführt. „Ihn dürfen wir nie alleine lassen. Er nutzt jede Chance eiskalt“, so Ahmad.

FC FW Zetel – 1. FC Nordenham (Donnerstag, 19.30 Uhr) und 1. FC Nordenham – TuS Obenstrohe II (Sonnabend, 16 Uhr). Die 4:5-Niederlage beim Heidmühler FC II trotz einer 3:0-Führung am vergangenen Wochenende tat zwar weh, aber FCN-Trainer Rainer Wittje hat sie weitestgehend abgehakt. „Wir hatten genügend Chancen, unsere Führung auszubauen. In dem Spiel kam alles Blöde zusammen. Aber unsere Mannschaft ist jung und hat sicherlich aus dieser Partie gelernt. So etwas wird uns nicht noch mal passieren“, sagt Wittje. Um das drohende Unheil abzuwehren, fehlten dem Coach auch Alternativen. Dieses Problem hat er in Zetel und gegen Obenstrohe nicht: Frederik Lachnitt, Kevin Pütz, Hasan Gündogar, Nedim Karaboyun und Jannik Richter sind wieder dabei. Der FCN ist zwar auf den dritten Rang zurückgefallen, kann die drei Punkte Rückstand auf Varel aber in diesen zwei Nachholspielen aufholen und gegebenenfalls in einen eigenen Vorsprung umwandeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Bockhorn II – AT Rodenkirchen (Donnerstag, 19 Uhr). Nach drei Pleiten in Folge sind die Stadlander auf den ersten Abstiegsplatz zurückgefallen. Beim Tabellen-Fünften wird es nicht einfach, die Wende zu schaffen. Aber immerhin ist der Rückstand auf die vor dem ATR platzierten Teams gering, so dass der Elf von Trainer Thorben Geerken auch schon ein Remis weiterhelfen würde. Da haben die Gastgeber allerdings etwas dagegen, denn Bockhorns Trainer Enver Undav peilt drei Punkte mit seinem Team an.

Bezirksliga Bremen: Geestemünder SC - SV Lemwerder (Freitag, 15 Uhr). Die Chancen, dass das Spiel gegen den Tabellenvorletzten angepfiffen wird, sind laut Lemwerders Trainer Norman Stamer gering. „Geestemünde hat nur einen Platz zur Verfügung.“ Der Coach hat klare Vorstellungen vom Ausgang der Partie, sollte sie doch stattfinden. „Wir wollen die ersten Drei unter Druck setzen und müssen dazu drei Punkte holen, egal wie.“ Indes warnt er vor der Offensive der Gastgeber. „Die spielen vogelwild nach vorne.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.