WESERMARSCH Alle heimischen Fußball-Kreisligisten sind im Einsatz. Nur der FCN II muss reisen.

WESERMARSCH/JAN - Fußball-Kreisliga IV: SV PhiesewardenSC BG Wilhelmshaven II (Sonntag, 20. Februar, 15 Uhr, Luisenhof). Nach zwei vergeblichen Anläufen könnte es für den SV diesmal klappen, soll doch auf dem Schlackeplatz am Luisenhof gespielt werden, wo es dann zum Duell der Neulinge und gleichzeitig einem Kellerderby kommt. Phiesewarden benötigt gegen den Vorletzten einen Sieg, will Trainer Michael Gehrmann und sein Team optimistisch dem Unternehmen „Klassenerhalt“ entgegen blicken. Personell hat sich gegenüber dem Saisonstart einiges verändert, denn Heiko Ralle und Jürgen Kiel spielen in der Zweiten, während Sascha Büsing und Detlef Speckels aufgehört haben. Mit Yassin Güngör, Korhan Cogal und Muharrem Cansever rechnet der Trainer nicht mehr. Folko Kleinitzke (Bundeswehr) fällt ebenso aus. Dennis Lübben und Mirko Dollmann rückten aus der Zweiten in den Kader auf.

TSV AbbehausenFC Nordsee-Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr). „Wir wollen Platz zwei festigen, dafür müssen wir gewinnen“, bringt es TSV-Coach Harald Diekmann auf den Punkt, warnt aber vor der Kampfstärke des Gegners, der immerhin den TSV-Rivalen TuS RW Tettens vor 14 Tagen mit 4:2 besiegen konnte. Personell sieht es gut aus, denn bis auf Florian Schulz (verletzt) und Mirza Vejzovic (Lehrgang) ist alles an Bord.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

WSC Frisia Wilhelmshaven II – 1. FC Nordenham II (Sonntag, 15 Uhr; Hinspiel: 3:5). „Wir müssen unsere Defensive verbessern, vorne läuft es ja ganz gut“, so das Fazit von Matthias Janßen, der verletzungsbedingt nur als Trainer fungieren wird, nach zwei Siegen zum Jahresauftakt. Eine Warnung sollte das Hinspiel sein, als vor 14 Tagen der FCN zweimal einem Rückstand nachlaufen musste. Außer Janßen fehlt auch Kevin Pütz aus beruflichen Gründen.

Kreisliga V: VfL Brake II – SV Ofenerdiek (Sonntag, 11 Uhr). Mit einem Sieg könnte der VfL den Gast und Tabellensiebten überflügeln. „Es wird nicht einfach, vor allem wenn wir das Spiel gestalten müssen“, so Trainer Günther Wöhler, der deshalb den Ausfall von Gunnar Haase (Urlaub) besonders bedauert. Außerdem fehlen Timo Seghorn und Nico Bross.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.