Jaderberg Die entscheidende Prüfung war farbenfroh und hochklassig: Ein Duo vom Nordenhamer Reitclub hat am Wochenende beim Nachwuchsturnier des Jader RC in Jaderberg das Finale der Kreismeisterschaft in der Dressur-Kür gewonnen. Anna Kalitzki mit Netis und Vanessa-Daline Kühn mit C’est mon Coeur sicherten sich die Siegerschleifen.

Sie hatten sich auf den Turnieren in Moorriem und Ovelgönne für das Finale qualifizier und überzeugten auch in Jaderberg auf ganzer Linie – auch mit ihren Kostümen. Sie waren unter dem Motto „Arabische Nächte“ als Aladine und bezaubernde Jeannie ins Viereck gegangen und sicherten sich auch den Preis für die originellste Kostümierung.

Anna und Vanessa-Daline freuten sich über den Titel und sind vom Wettbewerb überzeugt. „Die Vorbereitungen für die Kür haben unsere Freundschaft noch weiter gefestigt“, sagte Anna. „Das hat richtig Spaß gemacht“, stimmte Vannessa-Dalin zu.

Auch Anke Nethke, zweite Vorsitzende des Jader RC, hält den Wettbewerb in dieser Form für sinnvoll. „Die Paare müssen möglichst synchron im Viereck laufen. Das Training dafür fördert den Teamgeist unter den Jugendlichen.“ Kein Wunder, dass Anna und Vanessa-Daline auch im kommenden Jahr wieder an den Start gehen wollen.

Spannend und hochinteressant waren auch die Sichtungen für die Jugendvergleichswettkämpfe mit den anderen Kreisverbänden im kommenden Jahr. Im Stilspringwettbewerb empfahl sich Siegerin Marte Trentelmann vom Gastgeber Jader RC. Sie hatte mit Cor de Chayenne die Wertnote 7,60 erreicht. Auf Rang zwei landete Eske Rowehl vom Stedinger Reit- und Fahrverein Sturmvogel Berne mit Carry Sue und der Wertnote 7,40. Über eine Platzierung freuten sich zudem die Dritte Verena Blattner (RV Ovelgönne/Schotty) mit der Wertnote 7,00 und die Vierte Carlotta Baritz (Berne/Hero’n) mit der Wertnote 6,80.

Im Dressur-Wettbewerb feierte der Nordenhamer RC einen Doppelsieg. Über den Erfolg freute sich Lena Krause mit Brillant’s Bolero (Wertnote: 7,80). Ihre Vereinskameradin Urte Clausen landete mit Scarlett auf Platz zwei (7,30).

Dahinter platzierten sich drei Reiterinnen vom Jader RC: Marte Trentelmann wurde mit Robin’s Son Dritte (7,10), Marla Janne Schnelle mit Bellino Vierte (6,80) und Emma Brunken mit Liske Fünfte (6,80)

Der Jader RC verzeichnete in 13 Prüfungen 200 Meldungen. Es nahmen 111 Reiter mit 78 Pferden teil. Anke Nethke wertete das Turnier als Erfolg. „Das Zuschauerinteresse war während des gesamten Tages sehr gut.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.