REITLAND Begleitet von einem heftigen Schauer wurde am Sonnabend das diesjährige Königspaar Ingrid und Joachim Marburg von einer Abordnung des Schützenvereines Reitland abgeholt und zum Festzelt neben dem Feuerwehrhaus gefahren. Dort fand der Festball anlässlich des Schützenfestes statt.

Im Laufe des Abends stellte Vorstandsmitglied Reiner Hülstede das komplette Königshaus vor. Dem Königshaus 2012 gehören an der König Joachim Marburg, der 1. Ritter Wolfgang Lüdecke und der 2. Ritter Jan-Bernd Schomaker. Neben der Königin Ingrid Marburg wurden die 1. Hofdame Gertrud Lübben und die 2. Hofdame Ingrid Schomaker nach vorne gerufen. Wolfgang Lüdecke und Gertrud Lübben sind das Kaiserpaar.

Dem Jugendschützenhaus bei den Junioren gehören König Matthias Hahn, der 1. Ritter Maximilian Berendsen und der 2. Ritter Steffen Helms an. Juniorenkönigin ist Carina Wispeler, die durch die 1. Hofdame Sabrina Basshusen und die 2. Hofdame Annika Helms unterstützt wird. Jugendkönigin ist Lena Wiggers, Schülerkönig ist ihr Bruder Leenert Wiggers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Vorstellung stimmte „Sound & Light“ für das Königspaar den Ehrentanz an. Bald darauf drehte das Ehepaar Marburg zur „Schützenliesel“ seine Runden. Die umstehenden Ballgäste klatschten dazu im Takt.

Auch die Sieger und Platzierten des Schützenfestpokalschießens wurden bekannt gegeben. Insgesamt 53 Team zu je vier Personen beteiligten sich daran. Auf dem ersten Platz landete der Boßelverein Augusthausen I mit deutlichem Vorsprung und 478 Ringen. Das Team mit Uwe Wispeler, Carina Wispeler und Petra Borchers stellte außerdem mit Danny Eden den besten Einzelschützen. Danny Eden war auch beteiligt an dem Erfolg des zweitplatzierten Teams „Lightfire“, das 455 Ringe schoss. Die Reitlander Feuerwehrfrauen (453 Ringe), „Die Griller“ (447 Ringe) und „Die Helfer“ (443 Ringe) landeten auf den nachfolgenden Plätzen. Beste Schützin bei dem Wettbewerb war Gisela Grape.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.