Wesermarsch Nichts war’s mit einem Heimsieg gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter. Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende knapp mit 1:2 gegen die SG Delmenhorst verloren. Der TSV Abbehausen ist dagegen weiter auf dem Vormarsch. Nach dem lockeren 8:0-Erfolg gegen Sevelten sind die Grün-Gelben mittlerweile auf dem zweiten Rang angekommen.

SV Brake - SG Delmenhorst 1:2 (1:1). Schon im Bezirkspokal zogen die Kreisstädter gegen die SG mit 2:5 den Kürzeren. Doch sie hatten ihre Lehren aus dieser Partie gezogen. Gegen die defensiv hervorragend stehenden Gäste spielte der SVB geduldig, um nicht in einen der gefürchteten Delmenhorster Konter zu laufen.

Eigene Chancen blieben aber weitestgehend aus. Nur Jan-Niklas Wiese hatte Mitte der ersten Halbzeit eine Einschussmöglichkeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst kurz vor der Pause rappelte es. Jonas Koletzki verwandelte einen berechtigten Handelfmeter zum 1:0. Doch die Führung hielt nur eine Minute. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Thade Hein das 1:1.

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte der SVB die Partie, ohne zu ganz großen Chancen zu kommen. Immerhin: Ein Mal hatte das Braker Fanlager die Jubelschreie schon auf den Lippen, aber einen Schuss Wieses klärte ein Delmenhorster Abwehrspieler mit wagemutigem Einsatz auf der Torlinie.

Eine erneute Standardsituation brachte die Hausherren ins Hintertreffen. Sieben Minuten vor dem Ende nickte nach einem Eckstoß wieder Hein ein. „Auf der Flanke lag Schnee drauf. Das Tor hätten wir leicht verhindern können, wenn wir nicht gepennt hätten“, sagte SVB-Trainer Lars Bechstein.

Danach warf seine Mannschaft alles nach vorne, aber der Ausgleich fiel nicht mehr. „Es war mehr drin“, sagte Bechstein, der von einem guten und intensiven Spiel beider Mannschaften sprach.

Tore: 1:0 Koletzki (44., Handelfmeter), 1:1 Hein (45.+1), 1:2 Hein (83.).

SVB: Hassan Baghal - Jonas Koletzki, Jannik Heyer, Jan-Niklas Wiese, Dustin Miltkau, Justin Tülek, Rami Khachab, Luca-Nicolas Wetzel, Kevin Heidenreich, Pierre-Steffen Heinemann, Mirco Stege. Eingewechselt: Enis Alan, Kilian Tülek und Aaron Kosch.

TSV Abbehausen - SG Sevelten/Elsten/Cappeln 8:0 (5:0). Trotz einiger Ausfälle von Stammspielern überrannten die Grün-Gelben den Tabellenletzten im ersten Durchgang. „Wir haben Ball und Gegner gut laufen lassen. Das sah richtig klasse aus“, sagte TSV-Trainer Raoul Kasper. Der Gegner habe es seiner Mannschaft aber auch einfach gemacht, schränkte er ein. Einziges Manko: Die Chancenverwertung.

Obwohl es zur Pause schon 5:0 für Abbehausen stand, hätte das Zwischenergebnis auch noch viel höher ausfallen können. „Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir dann total von der Rolle“, meinte Kasper. Erst in den letzten zehn Minuten habe sein Team wieder angefangen, Fußball zu spielen. Prompt fielen die nächsten drei Treffer zum 8:0-Endstand.

Tore: 1:0 Strietzel (3.), 2:0 Grimmig (12.), 3:0 Schmid (17.), 4:0 Grimmig (18.), 5:0 Strietzel (33.), 6:0 Radu (80.), 7:0 Schmid (82.), 8:0 Kerting (88.).

TSV: Sören Büsing - Keanu Heimann, Thede Schwarting, Iosif Radu, Nils Grimmig, Felix Schmid, Jan Wasmuth, Peter Neumann, Adriano Kerting, Mirco Strietzel, Yannik Rebehn. Eingewechselt: Hauke Lahr, Jannik Weers und Thies Beeken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.