+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 44 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

Kleinensiel 26 Mädchen und 16 Jungen haben am Wochenende bei der Meisterschaft im Hollandkugelwerfen des Klootschießer Landesverbands Oldenburg um Titel gekämpft. Die jeweils sieben besten Werferinnen und Werfer jeder Altersklasse qualifizierten sich für die Verbandsmeisterschaft am Samstag, 9. September, an gleicher Stelle.

In der männlichen A-Jugend standen bei drei Teilnehmern die Medaillengewinner vorab fest – es ging nur um die Reihenfolge. Bjarn Bohlken feierte den Sieg – und zeigte mit der 300 Gramm schweren Hollandkugel eine Topleistung. Der Grabsteder legte mit zehn Würfen 960,7 Meter vor. Mit dieser Leistung hätte er im Männerfeld die Bronzemedaille gewonnen. Wie im Vorjahr wurde Rico Wefer aus Mentzhausen (855,7 Meter) Vizemeister. Bronze ging an Fabian Sommer aus Torsholt (766,1 Meter).

In der weiblichen A-Jugend freute sich Mareile Folkens aus Waddens (717,4 m) über die erfolgreiche Titelverteidigung. Mit ihrer Weite hätte sie Silber bei den Frauen gewonnen. Platz zwei belegte Jule Bödecker (639,0 m). Die Torsholterin hatte im vergangenen Jahr schon als B-Jugendliche Silber geholt. Die A-Jugendliche Lea-Sophie Oetjen (Zetel-Osterende) gewann mit 603,5 Metern Bronze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem überlegenen Sieg schaffte Thore Bruns aus Waddens mit 796,5 Metern die erfolgreiche Titelverteidigung in der B-Jugend. Um Silber gab es einen Torsholter Zweikampf: Tom Tiefensee hatte mit 711,0 Metern im Duell mit Brian Wessels (706,9 m) die Nase vorne.

Gold in der weiblichen B-Jugend holte Zarah-Marie Martens aus Petersfeld (479,0 m). Dahinter reihten sich Anna Goesmann (Zetel-Osterende, 451,8 m) und Lara Bolte aus Leuchtenburg (433,9 m) ein. Der einzigen Sportlerin aus dem Jeverland, Marianne Lengen aus Wiefels, fehlten mit 431,0 Metern 2,90 Meter zu Bronze.

Ben Sanders aus Reitland ging mit einem Gipsarm an den Start. Dennoch holte er sich den Titel in der männlichen C-Jugend mit 600,2 Metern. Zweiter wurde Jardo Bolles aus Kreuzmoor (568,4 m), Dritter Moritz Behrens aus Hollwege (511,0 m).

Bei den C-Mädchen setzte sich Jolien Lameyer aus Mentzhausen mit 483,4 Metern durch. Über die Silbermedaille freute sich Jana Idema aus Kreuzmoor (427,2 m). Knapp dahinter lag die Drittplatzierte Ronja Dallek aus Leuchtenburg (426,1 m).


     www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.