WESERMARSCH Drei Fußball-Mannschaften aus der Wesermarsch nehmen in der Saison 2011/2012 in der A-Junioren-Bezirksliga teil und alle haben mehr oder weniger nur ein Ziel: bloß nicht absteigen. Dieses Schicksal ereilte aus rein sportlicher Sicht den 1. FC Nordenham bereits im Vorjahr, doch weil die SG Friedrichsfehn/Petersfehn für diese Spielzeit keine Mannschaft meldete, dürfen die Nordenhamer auch diesmal wieder auf Bezirksebene teilnehmen.

„Wir wollen uns möglichst früh aller Abstiegssorgen entledigen“, hofft Trainer Torsten Willuhn, der sich das Amt mit Peter Schultze und Raoul Krippner teilt, auf eine weniger sorgenreiche Saison. Zehn Akteure sind noch aus dem Vorjahr im Kader, weshalb die ein oder andere positive Überraschung aufgrund der Eingespieltheit gelingen soll. Ein einstelliger Platz ist das Ziel, um nicht wieder so lange zittern zu müssen.

Ähnlich bescheiden geben sich auch die Verantwortlichen des SV Brake. Der Tabellenfünfte aus der letzten Spielzeit verfügt über ein spielstarkes Team, das nur wenige Abgänge zu verzeichnen hat. Doch Trainer Timo Meischen hofft ebenso wie sein Kollege Tino Mathes hauptsächlich auf den Klassenerhalt. Der Punktspielauftakt lässt allerdings mehr erwarten, denn der FSV Westerstede wurde beim 11:2-Sieg nahezu deklassiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die zurückhaltenden Erwartungen beim TSV Abbehausen sind dagegen berechtigt. Nahezu der komplette Kader wechselte in die Herrenteams, weshalb bei den Grün-Gelben, die weiterhin von Matthias Poppe und Michael von Oppen trainiert werden, keine große Euphorie aufkommen dürfte. Der erste Dämpfer erfolgte am ersten Spieltag, als die Abbehauser beim hoch gehandelten Titelverteidiger Hansa Friesoythe mit 2:9 unterging. „Für uns zählt nur der Ligaverbleib“, weiß daher Matthias Poppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.