ESENSHAMM ESENSHAMM/WMZ - Nach 50 Jahren verabschiedet sich der Klootschießerverein Esenshamm endgültig von seinem Weihnachtsball. „Wir finden es sehr schade, ihn aufgeben zu müssen“, sagte Geschäftsführerin Margrit Möbus bei der Jahreshauptversammmlung des Vereins im „Esenshammer Hof“. Im vergangenen Jahr sei der Ball jedoch so schlecht besucht gewesen, dass der Verein Verlust gemacht habe. Daher bliebe den Klootschießern „keine andere Möglichkeit, als die Veranstaltung aufzugeben“, erläuterte die Geschäftführerin.

Erfreuliches gab es aus sportlicher Sicht zu berichten. Dazu gehörten die Erfolge von Irmgard Hellmers und Gunde Timann. Beide wurden Kreismeisterinnen und landeten auch bei den Landesmeisterschaften auf dem Siegertreppchen. Auch der 2. Vorsitzende Gustav Ottensmeier, der in Abwesenheit des erkrankten Vorsitzenden Heinz Hartmann die Versammlung leitete, und Jugendwart Jörg Hartmann zogen positive Bilanzen.

Für 25-jährige Treue zum Verein zeichnete Gustav Ottensmeier Rita Wache und Erhard Spohler mit einer Urkunde und einer Anstecknadel aus. Die Ehrung für Käthe Lübken, die ebenfalls 25 Jahre den Klootschießern angehört. wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ottensmeier wies zudem auf das Dorfpokalboßeln an diesem Wochenende hin. Heute ab 17 Uhr wetteifern dabei erstmals die Kinder auf der Straße „Achterdorp“. Morgen ab 9.30 Uhr ist dann das gesamte Dorf zum Boßeln aufgerufen. Die Sieger des Dorfpokalboßelns werden Sonntag ab 10.30 Uhr bei einem Grillfrühschoppen am „Esenshammer Hof“ geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.