Varel Die Kreisliga-Fußballer des AT Rodenkirchen haben ihren Trainer Wolfgang Rohde am Sonntag die Stimmung vermiest. Sie verloren beim TuS Varel mit 2:3 (0:1). „Das war gar nichts“, schimpfte Rohde. „Diese Fahrt hätten wir uns sparen können.“

Weder kämpferisch noch spielerisch habe seine Mannschaft überzeugen können. „Wir haben katastrophal gespielt. Ich hatte zumindest erwartet, dass wir ein bisschen kämpfen.“ Aber weil auch die Gastgeber schlecht spielten, blieb die Partie bis in die Schlussphase spannend. „Im Gegensatz zu meinen Spielern haben die Vareler jedenfalls noch gekämpft. Dagegen hatten wir überhaupt keine Einstellung“, sagte der Trainer.

Dass Routinier Roy Horstmann Varels Siegtreffer in der 90. Minute schoss, schmerzte doppelt: Wie bei den Gegentoren zuvor habe sich seine Mannschaft im Tiefschlaf befunden, sagte Rohde. „Da ist keiner zum Ball gegangen.“ Dabei hatte der Trainer kurz vor der Partie noch eindringlich vor Horstmann gewarnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Danny Hoge (17.), 2:0 Roy Horstmann (65.), 2:1 Jannek Penshorn (87.), 2:2 Sören Maas (88.), 3:2 Horstmann (90.).

Rote Karten: Keno Blohm (68., ATR/Gegenspieler beleidigt), Alain Dimbenzi Kazadi (68., Varel/Gegenspieler beleidigt).

Gelb-Rote Karte: Yassin (90., ATR).

ATR: Ciapa - Blohm, Huth (46. Schnitger), Behrens (46. Maas), Giesler, Larisch (70. Steven Faehse), Florian Faehse, Othmann (65. Ostendorf), Yassin, Penshorn, Schwarze.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.